Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Willkommen bei „Frauke“

Antje Laut, Barbara Wilms und Silke Rieckmann (v.li.) vom "Frauke-Team" machen sich auf den Weg, um ein Netzwerk für Frauen aufzubauen
Drochtersen: Bürgerhaus |

In Drochtersen entsteht ein Netzwerk nur für Frauen

sum. Drochtersen. „Eine für Alle - Alle für Eine“: Anter diesem Motto haben die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Drochtersen Antje Laut, Krankenschwester Silke Rieckmann, Kommunikationsdesignerin Barbara Wilms und die stellvertretende Pflegedienstleiterin Sonja Dall das Netzwerk „Frauke“ für Frauen aus Südkehdingen ins Leben gerufen.

Viele Frauen engagieren sich neben Familie und Beruf auch in Politik, Vereinen und anderen Organisationen. „Die meisten wissen gar nicht, welches Wissen sie durch dieses Engagement besitzen,“ erklärt Antje Laut. „Frauke“ soll helfen, diese Erfahrungsschätze zu sammeln, damit alle Frauen darauf zugreifen können.

Benötigt beispielsweise eine Frau Informationen zu einem bestimmten Problem, kann sie sich an das Netzwerk wenden, um dort Hilfe von anderen fachkundigen Teilnehmerinnen zu erhalten. Daher ist es für das engagierte „Frauke"-Team wichtig, dass sich möglichst viele Frauen aus der Gemeinde Drochtersen an den geplanten regelmäßigen Treffen, den Veranstaltungen zu speziellen Frauen-Themen mit Fachreferentinnen und der Internetplattform zum virtuellen Informations- und Erfahrungsaustausch beteiligen.

• Das erste Frauen-Netzwerktreffen der Gemeinde Drochtersen zur Vorstellung des Konzepts von "Frauke" findet am Mittwoch, 18. Juni, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Drochtersen, Sietwender Straße 11, statt. Anmeldung unter Tel. 04143 - 919 143 (Antje Laut) oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@drochtersen.de.