Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zelten und Löschen

Nach der Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr spielte der Feuerwehrnachwuchs Lotto (Foto: Ulf König)

Jugendfeuerwehr in Drochtersen gut aufgestellt

sum. Drochtersen. Derzeit ist es um den Feuerwehrnachwuchs in der Gemeinde Drochtersen gut bestellt. Zur Zeit werden in den drei Jugendfeuerwehren 76 Jungen und Mädchen ausgebildet. Hinzu kommen die Kleinen der im vergangenen Jahr neu gegründeten Kinderfeuerwehr in Assel.

Über die Entwicklung bei den Jugendlichen berichtete Gemeindejugendwart Ulf König auf der Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr in Drochtersen. Neben dem Erlernen der Feuerwehrtechnik und dem Einsatz für die Umwelt und die Allgemeinheit kommt auch der Spaß bei den Jugendlichen nicht zu kurz. So veranstalteten die Zehn- bis 16-Jährigen ein Gemeindezeltlager in Kiel, liefen Schlittschuh in Harsefeld und bosselten in Bützfleth. Ein besonderes Ereignis war die Gemeindejugendfeuerwehrübung im Herbst, bei der der Feuerwehrnachwuchs einen Großbrand löschen und Verletzte bergen musste.