Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tausende Besucher beim Jubiläums-Blütenfest

Der Umzug durch den Ort mit bunten Wagen
Festumzug, Oldtimertreffen, Flohmarkt und Bühnenshow lockten viele Gäste nach Kehdingen
ig. Drochtersen. Da waren sich die Hauptorganisatoren, Bürgermeister Hans-Wilhem Bösch, Dirk Ludewig und Wilfried Heidhoff, schnell einig: Das 10. Blütenfest der Gemeinde Drochtersen wurde trotz der Kälte einer Jubiläumsveranstaltung gerecht.
Am Samstag war der Besucherandrang auf der Budenmeile am Rathaus und in der Kulturscheune zwar eher dürftig. Am Sonntag hatten aber Tausende von Besuchern ihren Spaß beim Flohmarkt und genossen das bunte Bühnenprogramm in der Scheune und auf der Open-Air Bühne.
Ihren ersten großen Auftritt hatte die neue Blütenkönigin Katharina-Jana Stuhlberg, die am Samstag beim Festprogramm in der Dornbuscher Festhalle gekürt wurde - und ihre erste Amtshandlung mit der Ziehung der Lions-Tombola-Hauptpreise ausführte.
Sie freue sich riesig auf die Besuche der viele Feste, so die neue Majestät, die zwischendurch noch auf der Truck-Show-Bühne mit der Ballett-Gruppe des TVG Drochtersen zu Melodien des Musicals "König der Löwen" tanzte.
Hauptanziehungspunkt am Sonntag war das traditionelle Oldtimertreffen mit mehr als 150 Klassikern. Erstmalig dabei waren die MG-Freunde aus Hamburg, der Förderverein Feuerwehr Barmbek und ein Porsche-Club.
Die Besucher mussten schon gut zu Fuß sein. Angebote gab es nämlich durch den verkaufsoffenen Sonntag im ganzen Ort. Die Attraktion am Nachmittag: Der Festumzug mit Blumenwagen, Spielmannszug, Samba-Gruppen, Vereinen und Oldtimern durch den Ort.
"Schwerstarbeit für die örtliche Polizei", so Günther Heinsohn, der den Umzug zusammenstellte.
Großen Zuspruch hatten auch die Angebote in Dornbusch und Hüll mit vielen Hundert Gästen. Dafür sorgten der Staudenmarkt, Triathlon, Soccer-Turnier, Abba-Show und weitere Bühnendarbietungen.
"Wir mussten noch viele Tische aufstellen", so der Dornbuscher Mitorganisator Kai Schildt. Der Dank des Bürgermeisters Bösch geht an die Kehdinger Volksbank, die die Lions und die Gemeinde mit je 500 Euro unterstützte.