Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diese Party besitzt Kultstatus!

Die "Cowboys der Nation" satteln wieder ihre Pferde für Kehdingen / „Truck Stop“ zum 32. Mal in der Drochterser Dreifachhalle

ig. Drochtersen. Dieses Country-Event hat längst Kultstatus erreicht. Am Sonntag, 17. Januar, erobern die "Coyboys von der Waterkant" - „Truck Stop“ - ab 11 Uhr zum 32. Mal die Bühne in der Drochterser Dreifachhalle.
Für Bandmitglied Knut Bewersdorff ist die Gemeinde durch die besondere Veranstaltung längst zum "Mekka der Country-Musik"geworden. Das jährliche Konzert gehöre ja auch inzwischen zu den größten Country-Festen Deutschlands.
Nach dem Tod von Cisco und Lucius hat sich Truck Stop selbst runderneuert, kommt mit neuen Gesichtern und neuem Schwung wieder nach vorn. Neben den Truck-Stop-Urgesteinen Wolfgang „Teddy“ Ibing, Knut Bewersdorff und Uwe Lost sowie Sänger und Gitarrist Andreas Cisek, der der Band schon seit 20 Jahren verbunden und seit 2012 neuer Frontmann ist, stehen Chris Kaufmann (Lead-Gitarre) und Tim Reese (Fiddle, Gitarre, Banjo und Mandoline) mit auf der Bühne.
Authentisch, ehrlich, kreativ, mit handgemachtem rockigen Country-Sound - so überzeugt die Country-Formation auf dem aktuellen Album „Männer sind so“, das prompt auf einem grandiosen Platz 15 in den Charts landete.
Auch die "Blue Mountain Boys" (BMB) aus Drochtersen sind dabei: Die Kehdinger Band tritt wieder als Vorgruppe auf, stellt Songs von ihrer neuen CD „12 Jahre BMB“ vor.
Karten für "Truck Stop": Marktkauf Hemmoor und Stade, Aral Konegen Drochtersen, Nickel Assel, Neukauf Bützfleth und "TUI Meine Welt" in Drochtersen.
Info /Hotline: Tel. 0 1 57 - 72 66 48 66 und 0 1 71 - 54 22 390.