Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf das große Ziel fixiert

Pascal Nülle

Dart-Talent Pascal Nülle (16) aus Kehdingen will Profi werden

ig. Drochtersen. Mathematik war nicht gerade sein Lieblingsfach in der Schule. "Da reichte es gerade zu einer Vier im Abschluss-Zeugnis", sagt Pascal Nülle (16). Inzwischen haben sich seine Rechenkünste aber stark verbessert. "Im Kopfrennen bin ich jetzt topfit, könnte in der TV-Sendung bei 'Wetten dass' antreten", sagt der Teenager mit einem Schmunzeln. Auch könne er sich besser konzentrieren. Für das kleine Wunder sorgt der Dart-Sport. Der Tischler-Lehrling gehört seit zwei Jahren den Kehdinger "Dart-Devils" an und hat sich kontinuierlich verbessert.
Bis vor vor zwei Jahren stand Fußball oben auf der Liste seiner Lieblingssportarten. Dann habe ihn sein Vater zum Dart-Training in "Andrés Kleine Kneipe" in Drochtersen mitgenommen. "Eigentlich nur zum Zuschauen", sagt Pascal. Die fliegenden Pfeile faszinierten ihn so sehr, dass er sich schnell für den neuen Sport begeisterte, inzwischen zwei bis drei Mal in der Woche die Pfeile auf Scheiben wirft. Und manchmal auch in der zu Hause Küche: "Dann muss meine Mutter den Kopf einziehen", lacht Pascal.
Konsequentes Training hat sich bezahlt gemacht. Mit den Buxtehuder Dart-Spielern von "Area of Darts" startet er in der Landesliga, freute sich kürzlich über seine dritten Platz bei den Hamburger Jugend-Meisterschaften. "Eine tolle Leistung. Pascal musste gegen 25 Mitkonkurrenten antreten", so der stolze Vater Dirk Nülle.
Auch in der der hanseatischen Gesamt-Jugend-Wertung belegt er Rang drei.
Aktuell bereitet sich der junge Dart-Könner auf die "German Masters" in Kirchheim in Bayern vor. Nülle: "Das sind so etwas wie deutsche Meisterschaften." Sein ehrgeiziges Ziel ist es, in die Top Ten einzuziehen.
Langfristig hat sich der Drochterser ein großes Ziel gesetzt. Er will Profi-Darter in der "Professional Darts Corporation" (PDC) werden. Wie sein Vorbild Michael van Gerwen. Der 24-jährige Holländer ist jüngster Dart-Weltmeister der Geschichte und neue Nummer Eins des Darts. Mit 17 Jahren warf er schon auf großen Turnieren viele bekannte Konkurrenten aus dem Rennen. Pascal: "Ich habe also noch ein wenig Zeit."