Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das "Küken" holt sich Gold

Nicole Slej

TVG-Judoka sind in Lilienthal erfolgreich


ig. Drochtersen. Beim hochrangig besetzten „6. Internationalen Octagon Cup“ in Lilienthal erkämpften sich die jungen Pirats-Judoka des TVG Drochtersen viele vordere Platzierungen.

Marcel Sölter (JG 2004) startete in der Gewichtsklasse 41,1 kg, sicherte sich nach zwei Siegen und einer äußerst knappen Niederlage gleich zu Beginn des Turniers einen hervorragenden zweiten Platz.

Domenik Zielinski (JG 2005) bis 42,2 kg bekam im ersten Kampf einen starken Gegner zugelost, hielt lange den Kampf offen, bekam dann aber eine Strafe für einen gestreckten Arm - was als Passivität ausgelegt wurde - und verlor seine erste Begegnung. Die nächsten drei Kämpfe konnte er aber vorzeitig gewinnen, holte sich „Silber“.

Malte Gruber (JG2004) bis 34,4kg wurde seiner Favoritenrolle gerecht, zog nach drei Siegen in das Finale ein, unterlag dort aber „ungerecht“, so Trainer Lucas Gottschgalk. „Eine Fehlentscheidung der Kampfrichter."
Bezirksmeisterin Nicole Slej (JG2004) verlor das Finale in der Gewichts-Klasse bis 34,1 kg gegen eine Aktive von Panthera Sport aus Bremen. Das Küken unter den fünf Startern, Kirill Slej 31,6 kg, erkämpfte sich nach drei Siegen „Gold“.