Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Moral stimmt

Torschütze Sören Behrmann

D/A gewinnt Testspiel bei "Pauli" mit 2:0 / Am Freitag kommt HSV II

ig. Drochtersen. Enrico Maaßen will am kommenden Freitag „Zählbares“ verbuchen. Am 26. Februar trifft Regionalligist SV Drochtersen/Assel um 19.30 Uhr im Kerhdinger Stadion auf die zweite Mannschaft des Hamburger Sportvereins. Was den Coach optimistisch stimmt: Seine Crew spielte am vergangenen Sonntag in Freundschaft gegen Pauli II, gewann 2:0. Das Spiel wurde kurzfristig abgemacht, weil die Partie bei der Eintracht in Norderstedt ausfiel. Beim Hamburger Ligarivalen wurde das Punktspiel gegen den Lüneburger SK ebenfalls wegen der Witterung abgesagt. Die D/A-Torschützen: Sören Behrmann in der 55. und Stürmer Kevin Krottke in der 75. Minute.
Maaßen hofft, dass das Spiel gegen den HSV am Freitag um 19.30 Uhr stattfindet. „Wir konnten ja in diesem Jahr noch nicht spielen.“ Die Moral seiner Truppe sei nach dem Pauli-Ausflug gut. „Und wir sind heimstark. Alle freuen sich auf das Spiel gegen die Hanseaten.“ Maaßen spricht von einer schweren Aufgabe, die es zu lösen gelte. Der HSV stehe zwar in der Tabelle unten, habe sich aber in den letzten Partie stabilisiert. „Ein junges, engagiertes Team. Und man weiß ja auch nicht, wer von „oben“ noch nachrückt.“ Konkret: Ob Spieler der „Ersten“ den Weg nach Drochtersen antreten. D/A belegt in der Tabelle aktuell Rang fünf. Meppen zog nach dem 6:0-Erfolg an der Maaßen-Elf vorbei.