Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diese Niederlage ist zu verkraften

D/A verliert mit "B-Elf" in Norderstedt / Steigt das erste DFB-Pokal-Spiel im Pauli-Stadion"?
b>ig. Drochtersen.
Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel verlor am Ostermonat das Nachhol-Punktspiel gegen Eintracht Norderstedt mit 3:2, kassierte die erste Niederlage nach zehn Regionalliga-Spielen. In Norderstedt war die Maaßen-Elf auf neun Positionen verändert. Die "B-Truppe" schlug sich vor mehr als 500 Zuschauern, darunter rund 100 mitgereiste D/A-Anhänger, beachtlich. Die Torschützen für D/A: Nikola Serra und Jasper Gooßen. Die Gastgeber bekamen zwei Elfmeter zugesprochen - einer wurde verwandelt. Nikola Serra und Jasper Gooßen sorgten für die zweimalige Führung.
Der Stimmung tat die Niederlage keinen Abbruch. Denn zwei Tage zuvor feierten die Kehdinger den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte: Durch den 2:1-Sieg im Landes-Pokal beim VfB Oldenburg qualifizierte sich D/A erstmalig für die Hauptrunde im DFB-Pokal - und kann vom HSV, den Bayern und den Borussen träumen. Das Finale um den Krombacher-Cup findet voraussichtlich am 28. Mai statt. Sollte Drittligist VfL Osnabrück gegen den Oberligisten Egestorf gewinnen, wird die Partie im Kehdinger Stadion angepfiffen. Und: Sollte ein Erstliga-Team im DFB-Pokal den Kehdingern zugelost werden, könnte sich D/A-Manager Rigo Gooßen vorstellen, die Partie im "Pauli-Stadion" stattfinden zu lassen.