Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Sieg ohne "Fünf"

D/A gewinnt Testspiel gegen SC Condor / Am Sonntag geht es um Punkte in Hildesheim

ig. Drochtersen. Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel gewann am vergangenen Sonntag das Testspiel gegen den Hamburger Oberligisten SC Condor mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Neuzugang Kevin Krottke in der 67. Minute. D/A trat ohne fünf Stamm-Kicker an. Finn-Patrick Gierke, Danny-Torben Kühn, Meikel Klee, Alexander Neumann und Matti Grahle konnten verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht auflaufen. "Diese Ausfälle können wir nicht kompensieren", so D/A-Coach Maaßen nach der Partie. Auch sei Condor ein starker Gegner gewesen. "Ein robustes Team. Die stehen ja nicht umsonst in der Oberliga auf Platz vier." Die Partie sei ein wichtiger Test gewesen. "Und endlich mal wieder auf dem Rasen gespielt."
Am Sonntag, 14. Februar, treten die Kehdinger beim VfV 06 in Hildesheim an. Dann geht es um Regionalliga-Punke. "Wir müssen noch ein paar Stellschräubchen drehen, um dort bestehen zu können", sagt der Trainer. Hildesheim habe sich in der Winterpause enorm verstärkt, an Qualität gewonnen. "Und befinden sich im Spielmodus drin, beendeten letzten Partien gegen Pauli und Flensburg unglücklich mit Remis." Stimmt: Vor 820 Zuschauern hatte die Domstadtelf den Titelanwärter ETSV Weiche Flensburg am Rande einer Niederlage. Das mache Mut für die nächsten Spiele, so Trainer Jürgen Stoffregen.
Also: eine große Aufgabe für D/A. Maaßen: "Wir wollen aber versuchen, wieder erfrischenden Fußball zu bieten - und punkten."