Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einstelliger Tabellenplatz ist großartig

D/A verliert die letzte Heimpartie / Vier Spieler verabschiedet
ig. Drochtersen-Assel. Die knappe 1:2-Niederlage der Spielvereinigung (SV) Drochtersen/Assel gegen Eintracht Braunschweig war schnell vergessen. Denn nach der letzten Fußball-Heimpartie in dieser Saison wurde ausgiebig die Saison gefeiert – und mit Danny-Torben Kühn, Bünyamin Balat, Niklas Niekerken und Henry Sung vier Spieler aus dem Kader verabschiedet.
„Vier gehen, vier kommen hinzu“, so Manager Rigo Gooßen, der die Leistung seiner Regionalliga-Elf würdigte. Ein einstelliger Tabellenplatz sei doch eine großartige Sache. „Wir wollten den Zuschauern beim letzten Heimspiel etwas bieten“, sagte Enrico Maaßen. Deshalb sei er von der Niederlage enttäuscht. Chancen gab es für die Kehdinger zuhauf. Ein Tor wollte aber nicht fallen. Eintracht-Trainer Henning Bürger war die Freude ins Gesicht geschrieben. Kein Wunder: Mit dem Erfolg bei D/A war der Klassenerhalt geschafft. Er freue sich, in der kommenden Saison wieder nach Drochtersen fahren zu dürfen, so der Coach auf der Pressekonferenz.
Mehr Fotos stehen im Internet unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de.