Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eiskalt ausgekontert!

D/A putzt Hannover 96 II mit 4:1 / Neumann erzielt zwei Tore

ig. Drochtersen."Der Alex schläft bis zur 70 Minute und schlägt dann erbarmungslos zu", schmunzelte D/A-Manager Rigo Gooßen nach dem 4:1-Sieg seiner Regionalliga-Elf vor rund 800 Fans gegen Hannover 96 II. Alexander Neumann erzielte in der denkwürdigen Partie zwei Tore, sorgte mit dafür, dass seine Crew in der Tabelle auf Platz sieben vorrückt. Schon am Dienstag, 2. Mai, muss die Maaßen-Crew wieder ran, kickt um 19.30 Uhr im Kehdinger Stadion gegen den VfB Lübeck
Lange stand es zwischen Hannover II und den Gastgebern 1:1, dann machte 96 in der Schlussviertelstunde Fehler - und ließ sich eiskalt auskontern.
Am Ende wurde es deutlich, "und es ging viel zu leicht", sagte Trainer Mike Barten mit Blick auf die späten Gegentore. "In der Schlussphase verlieren wir aber ein ums andere Mal den Ball im Spielaufbau und stellen uns selbst ein Bein." Nur Strahlemänner gab es auf D/A-Seite. "Ein wichtiger Sieg durch eine starke Leistung unseres Teams", jubelte Gooßen.