Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fans sind mit mit Herzblut bei D/A

Die Kehdinger Löwen Kevin Bludau, David Bludau und Cedric Rademacher (v.li.)

D/A-Kicker Elfers und Anders verletzt / Fan-Club "Kedinger Löwen" steht vor der Gründung

ig. Drochtersen. Der Tabellenführer der Fußball-Oberliga, SV Drochtersen/Assel, muss Spielerausfälle verkraften. Jannis Elfers und Felix Anders fallen verletzungsbedingt bis zum Saisonende aus, verpassen damit auch die Heimpartie am Sonntag, 26. April, um 15 Uhr gegen Eintracht Northeim. Elfers zog sich im vergangenen Auswärtsspiel gegen Ottersberg einen Außenbandriss zu, Anders verletzte sich beim Training.
Im Kehdinger Sportrund dürfte es wohl demnächst "lauter" zugehen. D/A-Fans wollen den Fanclub "Kehdinger Löwen" gründen. "Wir spielen bei D/A, sind mit Herzblut bei fast allen Partien der Herren dabei. Und hoffen auf den Aufstieg", sagen die Mit-Initiatoren Cedric Rademacher, Kevin Bludau und David Bludau. Sie suchen Mitstreiter, basteln mit weiteren Fans "schon an einem Konzept". Was sie sich wünschen: Kapuzen-Pullis mit D/A-Emblem und einem Löwen.
Am Sonntag will sich die Crew den Zuschauern im Kehdinger Stadion vorstellen. "Berichten, was wir vorhaben", so die Sprecher Andre Bludau und Christian Wist. "Wir sind für Anregungen offen." Manager Rigo Gooßen ist begeistert und bietet - wie auch Stadionsprecher Dirk Ludewig - Hilfe an.