Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünf Spiele in Folge ungeschlagen

Pressekonferenz mit Pauli-Coach Remigiusz Elert DA-Trainer Enrico Maaßen und Manager Rigo Gooßen (v.li.)

D/A spielt gegen Pauli Remis / Zuschauerrekord im Kehdinger Stadion


ig. Drochtersen. Die Fußballer der SV Drochtersen/Assel bleiben auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Am vergangenen Freitag spielte der Regionalliga-Aufsteiger vor der Rekordkulisse von sensationellen 2.400 Fans gegen FC St. Pauli 1:1- Unentschieden.

Die Gäste-Führung durch Profi Nico Empen (47.) glich Nico Mau per Handelfmeter in der 77. Minute aus. Der D/A-Kicker wurde nach Abschluss der Partie denn auch zum "Spieler des Tages" gekürt.
In Halbzeit eins spielten beide Teams auf Augenhöhe, erarbeiteten sich viele Chancen. Nach dem Pausentee dominierten die Südkehdinger, drückten auf den Siegtreffer. Die Mannschaft von Remigius Elert hielt dem Druck aber Stand, konnte dank einer guten kämpferischen Leistung und einem Keeper Svend Brodersen in Topform einen Punkt retten.

Von einem glücklichen Remis sprach denn auch St. Pauli-Trainer Remigiusz Elert und zollte D/A Lob: "Hut ab, was hier aufgebaut wird. Und dann diese Stimmung." Kommentar von D/A-Coach Enrico Maaßen: "Wir waren am Ende fitter." Die Riesen-Kulisse habe sein Team erst ein wenig gehemmt.

Stolz zeigte sich Manager Rigo Gooßen. Die Mannschaft habe im Landkreis einen Hype ausgelöste, so der Macher auf der Pressekonferenz. Und bedankte sich bei den vielen Fans. "Die kommen inzwischen von weit her, möchten hochklassigen Fußball erleben. Den bieten wir." Für Begeisterung sorgte auch das Vorspiel mit dem U9-Nachwuchs aus beiden Clubs.
Am Samstag, 10. Oktober, treffen die Südkehdinger auswärts auf den Tabellenachten BSV Rehden. Beginn: 15 Uhr.