Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Haben aus dem Pauli-Spiel gelernt!“

2:1! Starker D/A-Auftritt in Eichede / Am Freitag gegen Hannover 96 II

ig. Drochtersen. Fünfmal in Folge war der SV Eichede ungeschlagen - nun ist die Heimserie gerissen: Am 30. Spieltag der Regionalliga Nord unterlagen die Rot-Weißen der SV Drochtersen/Assel mit 1:2, mussten zum ersten Mal in diesem Jahr eine Niederlage auf heimischem Platz hinnehmen. Kurz nach dem Seitenwechsel schlugen die Kehdinger aus ihrer Überlegenheit Kapital: Alexander Neumann vollendete nach einer Freistoßvariante in der 50. Minute zum 0:1.
Vor 316 Zuschauern glückte dem Gastgeber-Team nach einer Stunde der Ausgleich. Die Antwort der Kehdinger folgte prompt: Nico Mau sorgte für die erneute Führung und den Endstand.
Trainer Enrico Maaßen sprachen von einem souveränen Auftritt seiner Crew. „Wir haben an ein paar Stellschrauben gedreht. Die Fehler aus dem Pauli II abgestellt.“ Konkret: keine Ballverluste in der Offensive, stark in den Standards. Und überhaupt Ballsicherheit zelebriert. Sein Fazit: „Fünf Spiele, vier Siege. Wir sind in der Spur.“ Schon am Freitag, 28. April. steht das nächste Spiel an. Die Kehdinger treffen vor heimischen Fans um 19.30 Uhr auf den Tabellenelften Hannover 96 II. In die Parte werde sein Team mit „einer gewissen Lockerheit gehen“, sagt Maaßen. Er erwarte ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. „Vor hoffentlich vielen Fans.“