Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Indianer-Kampf machte großen Spaß

Trainer Christian Gottschalk gibt Tipps

Ringen und Raufen / "Tag des Judo" an der Drochterser Grundschule

ig. Drochtersen.Die kleinen Pennäler sind eifrig bei der Sache, raufen, rangeln und ringen auf der Matte, folgen aufmerksam den Anweisungen ihres Trainers Christian Gottschalk. Doreen und Katharina (beide 9) macht der "Indianer-Kampf" am meisten Spaß. "Das ist lustig. Man muss immer versuchen, stehen zu bleiben, darf die Füße nicht bewegen, obwohl meine Freundin mich umwerfen will", sagt Doreen.
Gottschalk leitet seit Jahren erfolgreich die Judo-Abteilung im TVG Drochtersen und bewegte sich in der vergangenen Woche auf "bisher ungewohntem Terrain". Der Deutsche Judo-Bund (DJB) organisierte in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden und Vereinen die bundesweite Aktion "Tag des Judo". Ziel war, an möglichst vielen Schulen Projektunterricht zum Thema „Judo - ein Sport zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz“ durchzuführen.
Und die Grundschule Drochtersen machte mit. So stand in der vergangenen Woche für 200 Pennäler "Rangeln nach Judo-Regeln" auf dem Unterrichtsplan. Alle Kinder erhielten nach dem Projekt eine Urkunde und die Einladung zum kostenlosen Schnuppertraining beim TVG Drochtersen.

Info: www.judo-team-drochtersen.de.