Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Spielfreude bei der Sache

Warten auf da Einlaufen in das Kehdinger Stadion - D/A-Deerns

Bei der SV Drochtersen/Assel gibt es jetzt auch Mädchen-Fußball


ig. Drochtersen. Die Idee gab es schon länger. Im Sommer wurde sie mit Hilfe eines Schnuppertrainings umgesetzt. Bei der SV Drochtersen/Assel gibt es jetzt auch Fußball für Mädchen: Aus Anfängerinnen und teilweise erfahrenen Spielern wurde die erste B-Juniorinnen Mannschaft (U16/U17) - aktiv sind 19 Spielerinnen - gegründet und zur Sommersaison angemeldet. In den ersten Spielen mussten die Deerns noch Lehrgeld aufgrund der teilweise vorhandenen Unerfahrenheit zahlen. "Trotzdem sind die Mädels mit viel Spielfreude und Spaß bei der Sache, verbessern sich von Mal zu Mal", so Coach Andre Linden.

Das zweite Standbein der jungen Mädchenabteilung bilden die F-Mädchen (2007 und jünger) und E-Mädchen (U10/U11). "Dort haben wir in den vergangenen Monaten immer mehr Spielerinnen bekommen, so dass wir langsam zwei spielstarke Teams stellen können", sagt Trainer Mario Hoja, der von Chris Thiele, Adrian Menzel und Nancy Schultz unterstützt wird. Der erste Auftritt wird den Jungkickerinnen noch lange in Erinnerung bleiben: Sie durften die Regionalliga-Kicker der SV Drochtersen/Assel und Weiche Flensburg in das Kehdinger Stadion begleiten, erhielten von den rund 800 Zuschauern viel Applaus. Im Januar stehen die ersten Testspiele gegen Himmelpforten und Dornbusch an. Auch ein eigenes Hallen-Turnier ist geplant. Hoja: "Im Frühjahr wollen wir die beiden Mannschaften zum Punktspielbetrieb anmelden."
Zur Saison 2016/2017 könnte auch eine erste Damenmannschaft entstehen, da dann die ersten B-Juniorinnen für den Jugendbereich zu alt sind. "Wir sind in der Saison 2016/2017 im Juniorinnen- und Damenbereich nach einem Jahr schon sehr gut aufgestellt", freut sich Coach Linden.

Interesse: Trainingszeiten für die B-Juniorinnen, montags von 18.30 bis 19.45 Uhr in der alten Asseler Sporthalle, für die F- und E-Juniorinnen dienstags, 17 bis 18.15 Uhr in der Louis Wattel Halle. Info: Tel. 0 41 48 - 61 69 00.