Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Moritz Michaelsen überzeugt durch Knockout

Die VTV-Boxer Alexander Weide, Moritz Michaelsen, Pitias Deutschmann und Marc Remmele (v.li.) (Foto: oh)

Asseler Boxer steigen in Hemmoor in den Ring


ig. Assel.
Beim norddeutschen Boxmeeting in Hemmoor dominierte Mittelgewichtler Moritz Michaelsen vom VTV Assel seinen Gegner aus Delmenhorst, setzte immer wieder schwere Treffer, krönte seine Überlegenheit mit einem klaren K.O. am Ende der zweiten Runde.

Alexander Weide traf auf Alexander Schlichtmann vom VfL Fredenbeck. Der Asseler, der im Juniorenschwergewicht startet, boxte über drei Runden auf Augenhöhe, musste sich aber zum Ende der dritten Runde nach dem dritten Anzählen durch technischen K.O. geschlagen geben.

Der Wischhafener Pitias Deutschmann, der für den VTV boxt, bemühte sich über drei Runden, verlor aber gegen seinem taktisch gut eingestellten Gegner aus Eckernförde ebenfalls durch technischen K.O. Der Jüngste im Team, Marc Remmele aus Wischhafen, boxte im Schülerpapiergewicht gegen Minal Topcu vom Gastgeber SC Hemmoor. "Beide Kämpfer lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf. Am Ende verlor unser Talent knapp mit 2:1-Kampfrichterstimmen", resümierte Coach Steinert. Die VTV-Trainer Olaf Walther und Heino Steinert: "Wenn man bedenkt, dass bis auf Marc alle Boxer ihren ersten Kampf bestritten, können wir mit den Leistungen zufrieden sein." Beide laden Jungen und Mädchen zum Training in Assel ein.
Info: Telefon Heino Steinert 0 1 70 - 40 31 88 3.