Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trainieren wie die Profis

HSV-Fußballschule gastiert in Drochtersen / Leiter ist Thomas Johrden


ig. Drochtersen. Zuspielen, Ball in der Mannschaft und auf dem Spielfeld halten, wechselnde Positionen einnehmen und immer „bewegen, bewegen, bewegen“. Trainer Thomas Johrden von der Fußballschule des Hamburger Sportvereins fordert die Teams, die auf dem Kunstrasenplatz der SV Drochtersen/Assel „wie die Profis trainieren.“ Sein Ziel: Fußball mit Spaß servieren. Das gelingt. Den Kids ist die Freude ins Gesicht geschrieben. Den Coach kennen fast alle Fußball-Knirpse. „Ich bin mit dir schon einmal ins Kehdinger Stadion eingelaufen“, so der achtjährige Tobias. Stimmt: Johrden kickte vier Jahre bei der SV Drochtersen/Assel, machte mit seinem Team den Aufstieg in die Regionalliga perfekt. Seine Karriere beendete der Abwehrspezialist nach der letzten Saison. Sein Ziel: Trainer beim HSV. Vier Stunden täglich sind in Drochtersen 74 Kinder, die aus dem gesamten Landkreis kommen, auf dem Platz. Fünf Trainer arbeiten mit dem Fußballnachwuchs. Am Ball lernen die Jungkicker, ihre Spielfreude in konzentrierte Torschüsse, Balltricks und gezieltes Zuspiel zu verwandeln.