Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Transparentes Schießen

Für den SV Drochtersen geht es um den Einzug in das Viertelfinale

ig. Drochtersen. Die Landesverbandsliga "Luftgewehr" des Nordwestdeutschen Schützenbundes beendet ihre Gruppenphase mit Wettkämpfen auf den Schießständen in Drochtersen und Ladekop. Am Sonntag, 12. Januar 2014, geht es für beide Vereine auf heimischen Schießständen um den Einzug in das Viertelfinale.
Der SV Drochtersen trifft um 9.45 Uhr auf die SSG Schüttorf, um 11.30 Uhr auf den SV Stuhr und den SV Aurich Oldendorf. Nach der Mittagspause geht es um 13.45 Uhr mit der SSG gegen SV Aurich/Oldendorf weiter. Um 15.30 Uhr startet dann die letzte Begegnung mit dem SV Drochtersen gegen SV Stuhr.
Interessierte sind willkommen. Der Drochterser Pressesprecher und Sportschütze Daniel von Borstel: "Wir bieten transparentes Schießen. Die Zuschauer sind direkt am Schützen. Die Ergebnisse werden während des Schießens auf dem Stand bekannt gegeben." Also: Spannende Wettkämpfe sind vorprogrammiert.