Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Tore und tolles Kombinationsspiel

Hansa Rostock gewinnt in Drochtersen den "Postladen-Cup"

ig. Drochtersen. Hochkarätige Teams, tolles Kombinationsspiel, jede Menge Tore: Das Fußball-Turnier in der Drochterser Dreifachhalle um den "Postladen-Cup" begeisterte am vergangenen Wochenende mehr als 200 Zuschauer. Sieger des erstmalig ausgespielten Pokals wurde der U12-Nachwuchs von Hansa Rostock. Die Hansestädter besiegten im Finale den Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96 mit 2:0. Auf Platz drei kamen die Jungkicker des FC St. Pauli, die im "kleinen Finale" LTS Bremerhaven mit 1:0 bezwangen.
Gastgeber SV Drochtersen/Assel verlor das Platzierungsspiel um Rang vier gegen den HSV erst nach Siebenmeterschießen mit 4:3. Zum besten Torwart wurde Miska Suveto (Bremerhaven) gekürt. Bester Torschütze: Visaar Mehmeti (Holstein Kiel). Über die Wahl zum "Spieler des Turniers" freute sich Mika Ney von D/A. Er habe damit überhaupt nicht gerechnet, so sein Kommentar. Sein großes Talent hat auch Werder Bremen entdeckt. Ney gehört bei Werder zum Talent-Kader. Samland: "Alle vier Wochen werden diese Fußballer nach Bremen zu Trainingseinheiten und Turnieren eingeladen."
Postladen-Cup-Organisator Jan Samland zeigte sich mit dem Ablauf des Turniers zufrieden: "Das war eine gelungene Premiere. Alle Trainer wollen mit ihren Teams 2017 wiederkommen." Der angehende B-Coach freute sich auch über das Lob der anwesenden Trainer und Eltern.."Die staunten nicht schlecht, dass wir für den Fußball-Nachwuchs Wasser und Obst in den Kabinen bereithielten." Auch gab es für alle Teams ein gemeinsames Essen.
Die Platzierungen:
1. FC Hansa Rostock
2. Hannover 96
3. FC St. Pauli
4. JFV Bremerhaven
5. Hamburger SV
6. SV Drochtersen/Assel A
7. Holstein Kiel
8. FC Eintracht Norderstedt
9. Eintracht Braunschweig
10. TSV Havelse
11. JSG Eintr.Cuxhaven/Duhner SC
12. SV Drochtersen/Assel B