Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wieder frischen Fußball bieten!"

D/A lädt seine Sponsoren in das Kehdinger Stadion ein / Team präsentiert sich / Saisonauftakt gegen Rehden

ig. Drochtersen. „Wir haben eine sensationelle Saison hinter uns: Platz vier in der Regionalliga als Aufsteiger, das hat noch kein Club geschafft. Einzug in den DFB-Pokal sowie Niedersachsen-Pokal-Gewinner." Enrico Maaßen, Trainer der SV Drochtersen/Assel, erhält für seine Erfolgsbilanz von den Zuhörern viel Beifall. Es sind Sponsoren, die am vergangenen Mittwoch zu einer "Dankeschön" Party - so Manager Rigo Gooßen – ins Kehdinger Stadion eingeladen wurden, das Training der "Ersten" verfolgten und anschließend mit Grill-Spezialitäten verwöhnt wurden.
Die "geile" Saison lasse sich nur schwer wiederholen, so Maaßen. "Wir wollen in der neuen Saison den Fans aber wieder frischen Fußball bieten, die Liga halten und auch wieder den Einstieg in den DFB-Pokal schaffen." Die Signale sind positiv: D/A erwischte ein Freilos, zieht ohne Partie in die zweite Runde ein.
Gooßen bedankte sich bei den Sponsoren, ohne deren Unterstützung kein Fußball auf diesem Niveau geboten werden könne. Das Geld sei gut angelegt. D/A erfahre immer mehr Medienpräsenz, sei gefragt bei Fernsehsendern und im Internet. "Pro Monat gibt es aktuell rund 100.000 Aufrufe im Netz." Den Titel "Dorfverein mit Herz" trage man gern. Auch die Philosophie des Vereins stimme, so Gooßen. "Wir sind der Verein in der Regionalliga mit den meisten Kickern aus dem eigenen Nachwuchs. Bei uns spielen keine Profis." Und: Alle Fußballer haben eine berufliche Orientierung. Deshalb stehe auch nur vier Mal in der Woche Training an. Coach Maaßen: Die D/A-Spieler würden über eine hohe Identifikation mit dem Verein verfügen. "Deshalb sind wir auch so erfolgreich. Wer bei uns spielt, weiß, dass er auf dem Dorf kickt."
Das Sponsoren-Engagement habe stark zugenommen, so Gooßen zu den Gästen. "Betriebe auch über unsere Region hinaus sind dabei."
Schon in der nächsten Woche beginnt der "Ernst" der Liga: D/A trifft am Freitag, 29. Juli, um 19.30 Uhr auf Rehden. Da sei noch eine Rechnung offen, sagt der Vereinsboss. Die Gäste hätten sich in der vergangenen Saison im Kehdinger Stadion unsportlich verhalten. Gooßen erinnerte an den "Schiri-Ball", den sich ein gegnerischer Kicker schnappte, auf den D/A-Keeper zustürmte - und zum 2:0 traf.
D/A eröffnet mit der Partie die Saison in der Regionalliga. "Deshalb hat sich auch viel DFB-Prominenz angesagt", so Gooßen. "Für die extra ein Zelt aufgestellt wird." Der Verein habe dann auch die wichtigen Ansprechpartner für ein anvisiertes Jugend-Länderspiel.
Nachtrag: Am vergangenen Montag besiegten die Kehdinger bei den Elsdorfer Pokalwochen die U23 des FC St. Pauli mit 3:2. (Mehr Fotos: www-kreiszeitung-wochenblatt.de).