Seevetal: Lärmschutz Maschen

1 Bild

Güterumgehungsbahn: Lärmschutz für Maschen kommt

Katja Bendig
Katja Bendig | am 09.02.2018

kb. Seevetal. Gute Nachrichten von der Deutschen Bahn hörte man zuletzt selten in Seevetal. Eine erfreuliche Ausnahme gab es jetzt auf der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Seevetal: Freya Sieger und Uwe Kortylak von der DB Netz AG informierten über den geplanten Lärmschutz an der Güterumgehungsbahn in Maschen. Der fällt, und damit hätte vor kurzer Zeit noch niemand gerechnet, sehr viel besser aus als...

1 Bild

Spatenstich: Deutsche Bahn baut Schallschutz und Umfahrungsgleis am Rangierbahnhof Maschen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 16.09.2016

kb. Maschen. Ein neues Umfahrungsgleis, sieben Weichen, zwei Eisenbahnüberführungen und drei Kilometer Lärmschutzwände: Im Rahmen des "Seehafenhinterlandprogramms II" investiert die Deutsche Bahn rund 34 Millionen Euro in Seevetal. Am Mittwoch fand der symbolische Spatenstich für die Maßnahme an Europas größtem Rangierbahnhof in Maschen statt. Erfreulich für die Bürger in Maschen und Hörsten: Bevor das neue Gleis gebaut wird,...

1 Bild

Seevetal: Nächster Schritt für besseren Lärmschutz

Katja Bendig
Katja Bendig | am 02.09.2014

kb. Seevetal. Gute Nachrichten hatte jetzt Ulrich Bischoping, der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Niedersachsen und Bremen, bei seinem Besuch im Seevetaler Rathaus im Gepäck. Bis Ende dieses Jahres soll der Planfeststellungsbeschluss für den Bau einer Lärmschutzwand auf der Maschener Seite des Rangierbahnhofes gefasst werden. Der zusätzliche Lärmschutz wird im Zuge des geplanten Neubaus eines Umfahrungsgleises...

1 Bild

Lärmschutz kommt später

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 24.04.2013

Baumaßnahmen am Rangierbahnhof Maschen verzögern sich, weil die Finanzierung noch nicht geklärt ist mi. Maschen. Die Verbesserung des Lärmschutzes für Anwohner des Maschener Rangierbahnhofs war jetzt Thema einer Infoveranstaltung mit Vertretern der Deutschen Bahn, zu der die Gemeinde Seevetal ins Dörpfshaus nach Hörsten eingeladen hatte. Hintergrund: Die Deutsche Bahn will den Rangierbahnhof an der Hörstener Seite um ein...