Stelle: Politik

Landkreis Harburg: Mehr als 40 Bewerber für Kreisrat-Stelle

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 16 Stunden, 50 Minuten

(os). Wer wird Nachfolgerin oder Nachfolger der ehemaligen Kreisrätin Monika Scherf? Diese Frage wird sich in den kommenden Wochen klären. In dieser Woche endete die Bewerbungsfrist für die Stelle, mehr als 40 Bewerbungen seien beim Landkreis Harburg eingegangen, berichtet Pressesprecher Bernhard Frosdorfer. Wie berichtet, war Scherf Mitte Januar als Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung nach Lüneburg gewechselt....

1 Bild

Rettungsdienst wird erweitert

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 1 Tag

Bedarfsplan für den Landkreis Harburg empfohlen: Neue Rettungswagen und mehr Einsatzzeiten (os). Der Landkreis Harburg wächst weiter. Am Stichtag 5. Februar waren 250.248 Bürger gemeldet. Die steigenden Einwohnerzahlen haben Einfluss auf den Rettungsdienst, bedeuten doch mehr Menschen potenziell auch mehr Einsätze. Welchen Einfluss diese Zahlen auf den Rettungsdienst im Landkreis Harburg haben, war in dieser Woche Thema im...

1 Bild

Millionen-Finanzspritze für Schulsanierungen

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 1 Tag

Kommunen profitieren von Förderprogramm von Bund und Land / 5,7 Mio. Euro für Landkreis Harburg, 5,85 Millionen Euro für den Landkreis Stade (os). Gute Nachrichten aus Berlin und Hannover: Die Kommunen profitieren in den kommenden Jahren erheblich von dem zweiten Teil des Schulsanierungsprogramms KIP, den Bund und Land jetzt auf den Weg gebracht haben. Das Programm sieht vor, dass bundesweit rund 3,5 Milliarden Euro für...

1 Bild

"Noch viele Fragen offen"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 4 Tagen

Bürgerinitiative Oldendörpsfeld-West schreibt offenen Brief wegen Aldi-Zentrallager thl. Stelle. Auch wenn Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen sich beim von den Grünen initiierten Klönschnack zum Thema "Aldi-Zentrallager" ausgiebig geäußert hat (das WOCHENBLATT berichtete), sind bei den Mitgliedern der Bürgerinitiative (BI) Oldendörpsfeld-West noch einige Fragen offen geblieben. Diese haben sie nun in einem offenen...

1 Bild

Geplanter Ausbau rückt erneut in den Hintergrund

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 4 Tagen

Grundhafte Erneuerung der Straße Hinter der Bahn bliebt Dauerthema in der Gemeinde / Fallen Gehweg und Parkstreifen aus den Planung? thl. Stelle. Die Straße Hinter der Bahn in Stelle ist die reinste Holperpiste, die Ränder sind tief ausgefahren und bei Regen ist der Randbereich die reinste Schlammwüste. Trotzdem lässt ein notwendiger Ausbau weiter auf sich warten. Zwar gibt es seitens der Politik eine grundsätzliche...

Windkraft-Vorranggebiete und Ortsdurchfahrten beschäfigen Kreis-Bauausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 4 Tagen

Winsen (Luhe): Kreishaus | ce. Winsen. Ein Antrag der Gruppe FDP/FW im Kreistag zu Windkraft-Vorranggebieten sowie eine Ortsdurchfahrten-Vereinbarung stehen zur Debatte im Bau- und Planungsausschuss des Landkreises Harburg, der sich am Donnerstag, 22. Februar, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus (Schlossplatz 6, Gebäude B, Raum B-013) trifft. Weiteres Thema: die Nutzung der ehemaligen Bahnstrasse Buchholz-Lüneburg für Radverkehr und Tourismus.

1 Bild

„Wir warten händeringend auf den Gesetzentwurf“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.02.2018

Beitragsfreiheit in Kindergärten: Finanzdezernent mahnt Regierung zum Handeln (os). Bereits ab dem kommenden Kindergartenjahr soll die Betreuung in Niedersachsens Kindertagesstätten kostenfrei für die Eltern sein. Darauf hat sich die neue Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag geeinigt. Allein: Beschlossen ist diese Regelung bisher nicht. Ein Zustand, über den sich die für Finanzen Verantwortlichen große Sorgen machen....

3 Bilder

Freier Markt oder soziale Verantwortung? Jobgarantie für mehr als 200 Busfahrer weiter ungewiss

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.02.2018

mi. Landkreis. Bekommen die über 200 Busfahrer, die von der Neuvergabe des Nahverkehrs im Landkreis Haburg betroffen sind doch eine Jobgarantie in dem der Kreis dem neuen Anbieter die Übernahme des KVG-Personals vorschreibt? Einiges spricht jedenfalls dafür, dass sich Teile der Politik im Kreisausschuss für eine solche Lösung einsetzen wollen. Im Gegensatz zur Kreisverwaltung, die solch weitreichende Garantien...

1 Bild

Änderung des Schulgesetzes - Kommunen befürchten neuen Kostenschock

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.02.2018

mi. Landkreis. Die Kommunen haben den Schock über die (befürchtete) finanzielle Belastung durch die vom Land beschlossenen Kita-Beitragsfreiheit noch nicht verdaut, da kündigt sich schon die nächste Hiobsbotschaft an: Mittelfristig soll die Sprachförderung für die Erlangung der Schulreife von der Schule in den Kindergarten verlagert werden. In den Kämmereiabteilungen heulen die Alarmsirenen. Die Befürchtung: Mehraufwendungen...

1 Bild

Landkreis Harburg will zwei weitere Naturschutzgebiete ausweisen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 13.02.2018

Infoveranstaltung in Tostedt bim. Tostedt. Die Ausweisung der Naturschutzgebiete „Obere Wümmeniederung“ und „Heidemoor bei Ottermoor“ bereitet derzeit die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung vor. Der Kreisumweltausschuss wird in seiner Sitzung am Donnerstag, 15. Februar, um 15 Uhr im Kreishaus diskutieren, inwiefern dies in Teilen der „Oberen Wümmeniederung“ in Form von Landschaftsschutzgebieten möglich ist. Um die...

1 Bild

Ein Verband auf Kreuzzug : Der Kampf des ADFCs gegen Rad/Fußwege

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.02.2018

mi. Landkreis. An immer mehr Orten im Kreis verschwinden die bekannten Fuß-/Radwege. Radfahrer dürfen sie innerorts nicht mehr benutzen. Sie sollen auf der Straße fahren. Der Grund ist eine seit 1997 geltende, sogenannte „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung“, die für kombinierte Fuß-/Radwege innerorts mindestens 2,50 Meter Breite vorschreibt. Die Vorschrift gibt es schon lange. Vor allem auf Betreiben...

2 Bilder

Gruppe Grüne/Linke fordert Teilnahme des Kreises Harburg an Recycling-Wettbewerb

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 09.02.2018

(ce). Der Landkreis Harburg soll sich am Wettbewerb "Deutschlands Recyclingpapier-freundlichste Landkreise" des Papieratlas 2018 beteiligen. Diesen Dringlichkeitsantrag hat die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag für die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz und des Kreisausschusses eingebracht. Die Ergebnisse des von den Wettbewerbsteilnehmern auszufüllenden Fragebogens sollen den Abteilungen der...

EU-Projekt "Vision" und Inklusion an Schulen sind Themen im Kreis-Jugendhilfeausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 02.02.2018

Winsen (Luhe): Gemeindezentrum St. Marien | ce. Winsen. Die Vorstellung und Weiterbewilligung des EU-Projektes "Vision" und Eingliederungshilfen bei Schulbegleitungen im Rahmen der inklusiven Bildung stehen zur Debatte im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Harburg, der am Mittwoch, 7. Februar, um 15 Uhr im Winsener St. Marien-Gemeindezentrum (Kirchstraße 2) tagt. Weiteres Thema: die Kinder- und Jugendwohngruppe Handeloh.

1 Bild

40 Plätze für Pendler - Gemeinde legt Planung für Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage am Steller Bahnhof vor

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.01.2018

thl. Stelle. Die Park-and-Ride-Anlage auf der Rückseite des Steller Bahnhofes im Penellweg soll um 40 Stellplätze erweitert werden. Die entsprechende Planung will die Gemeinde jetzt im zuständigen Fachausschuss vorstellen. Die Stellplätze sollen auf einer gemeindlichen Fläche westlich der K22 entstehen, unweit der jetzigen Ablage. Ein direkter Anschluss dort ist aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht möglich (das...

1 Bild

Kontroverser Vortrag beim Holocaust-Gedenktag in Buchholz

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 30.01.2018

mi. Buchholz. „Die NS-Diktatur mit all ihren schrecklichen Verbrechen ist nicht mal ebenso passiert. Man müsste eigentlich sagen: sie wurde passiert.“ Mit diesem Satz begann Gerhard Klußmeier seinen Vortrag zum Gedenken des Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. Dieser „Holocaust-Gedenktag“ wurde 1996 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog angeregt und ist ein gesetzlich verankerter Gedenktag, der...

1 Bild

Demonstration gegen die Agrarindustrie

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.01.2018

Zehntausende fordern Agrarwende von der Regierung (os). „Der Umbau hin zu einer umwelt-, tier- und klimafreundlichen Landwirtschaft, in der Bauern gut von ihrer Arbeit leben können, darf von der Politik nicht weiter aufgeschoben werden, denn die industrielle Land- und Ernährungswirtschaft verursacht lokal und global Probleme für Bauern, Klima, Tier und Umwelt.“ Das sagte Mit-Organisator Jochen Fritz im Namen der über 100...

1 Bild

"Anständige Busverbindungen anbieten"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.01.2018

Viele Leser-Reaktionen auf WOCHENBLATT-Artikel zu Elterntaxis (os). Nach dem Bericht über den Wettbewerb Buchholzer Schulen zur Eindämmung von Schulfahrten mit dem Auto der Eltern („Eltern­taxi“) erreichten die WOCHENBLATT-Redaktion zahlreiche Briefe der Leser. Wir drucken einige von ihnen ab. • „Die Ursache des Ganzen liegt auch bei den Landkreisen, die die Kosten scheuen, anständige Busverbindungen anzubieten“, erklärt...

1 Bild

Der Kiekeberg und "PETAs" ideologische Beißreflexe - warum die Tierschützer nicht ernst zu nehmen sind

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 26.01.2018

K O M M E N T A R Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist zur Zielscheibe der neuesten Peta-Kampagne geworden. Die Tierschutzaktivisten von Peta (People for the Ethical Treatment of Animals) kritisieren das Freilichtmuseum für das dort an diesem Sonntag, 28. Januar, ab 11 Uhr stattfindende Schlachtfest. Eine Veranstaltung, bei der sich das Museum mit der Kulturgeschichte der noch bis weit in die Mitte des 20. Jahrhunderts auf...

Metropolregion Hamburg ist Thema im Kreis-Wirtschaftsausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 26.01.2018

Rosengarten: Böttchers Gasthaus | ce. Nenndorf. Die Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg und die Tätigkeit der Hamburg Marketing Gesellschaft für die Gesellschafter aus der Region sind Themen im Ausschuss für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus des Landkreises Harburg, der am Mittwoch, 31. Januar, um 15 Uhr im Nenndorfer Böttchers Gasthaus (Bremer Straße 44) tagt. Außerdem geht es um die Verbesserung des Busverkehrs in der Samtgemeinde Tostedt und um die...

1 Bild

"Gutachten erwartet"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.01.2018

Gemeinde Stelle informierte über den aktuellen Sachstand der Aldi-Zentrallager-Ansiedlung thl. Stelle. "Die Firma Aldi arbeitet derzeit mit Hochdruck an weiteren Fachgutachten, wie z.B. für Lärm und Feinstaub. Außerdem ist das Unternehmen nach wie vor an der Visualisierung des Neubaus dran." Mit kurzen, knappen Worten informierte Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen am Montagabend die Mitglieder des...

1 Bild

Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler fordert klare Positionen von der SPD

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 23.01.2018

(as). Nur mit knapper Mehrheit wurde am Sonntag auf dem Sonderparteitag der SPD für die Aufnahmen von Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU gestimmt. SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler aus Seevetal fordert angesichts des knappen Ergebnisses eine stärkere Betonung der sozialdemokratischen Themen. „Für mich steht außer Frage, dass wir in den anstehenden Gesprächen Ergänzungen und Verbesserungen herbeiführen müssen“,...

2 Bilder

Schwere Schlappe für die Stadt Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.01.2018

Keine Norm und keine Dezibelmessungen: Unternehmer klagt erfolgreich gegen Bußgeldbescheid der Stadt Buchholz wegen Ruhestörung os. Buchholz. „Wenn jemand in meiner Nachbarschaft feiert und es ist mir zu laut, gehe ich zu ihm rüber und bitte ihn, leiser zu sein“, sagt Kai Wedler. Eine Nachbarin des Dachdecker-Unternehmers aus Buchholz wählte stattdessen direkt den Weg über die Polizei und sorgte damit indirekt für ein Urteil...

1 Bild

„Das Herz sagt nein, der Verstand sagt ja“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 19.01.2018

Vor dem SPD-Parteitag: WOCHENBLATT fragt bei den Ortsvereinen nach, ob die Partei in Koalitionsverhandlungen eintreten soll (os). Am morgigen Sonntag schaut ganz Deutschland in die alte Hauptstadt: Auf dem SPD-Parteitag in Bonn beraten die Delegierten darüber, ob die Sozialdemokraten auf Bundesebene in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU eintreten sollen oder nicht. Besonders wichtig sei die Meinung der Parteibasis,...

8 Bilder

Kampf gegen die Elterntaxis

Oliver Sander
Oliver Sander | am 19.01.2018

Wettbewerb soll dazu motivieren, auf unnötige Autofahrten zu verzichten / „Muten Sie Ihren Kindern mehr zu“ (os/bc). „Ich fahre jeden Morgen 15 Minuten früher los, um nicht in die Vielzahl von Elterntaxis zu kommen. Ansonsten käme ich regelmäßig zu spät in den Unterricht.“ Das sagt Wiebke Müller, Lehrerin am Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) in Buchholz. Sie ist genervt von Eltern, die regelmäßig ihre Kinder zur Schule fahren...

1 Bild

Spielhallen-Schließungen: Noch ist über viele Klagen nicht abschließend entschieden

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.01.2018

(mi). Um das Glücksspiel in Automatenspielhallen einzudämmen, greifen immer mehr Bundesländer auf die Verschärfung der sogenannten Abstandsregelung zurück. So geschehen jüngst in Hamburg, wo Spielbanken einen Mindestabstand von 500 Metern zueinander haben müssen. Die Hansestadt zieht damit nach, was in Niedersachsen seit Juli 2017 gilt. Hier sind es allerdings nur 100 Meter Abstand. Dennoch waren auch in den Kreisen Harburg...