Winsen: Dr. Klaus Hamann

1 Bild

Lebende Königsnatter war Attraktion beim Sangenstedter Seniorentreff

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 13.02.2018

ce. Sangenstedt. "Königlichen" Besuch gab es kürzlich beim Sangenstedter Seniorentreff, als dort Dr. Klaus Hamann, Kreisnaturschutzbeauftragter und Leiter des naturkundlichen Museums in Handeloh, zu Gast war. Er hielt einen spannenden Vortrag über "invasive Arten" - nämlich ursprünglich gebietsfremde Tiere, die vor vielen Jahrhunderten mit Beginn des Ackerbaus in der Jungsteinzeit oder durch den Handel der Römer in hiesige...

1 Bild

Ausstellung des Naturkundlichen Museums im Kreishaus

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 23.01.2018

Winsen (Luhe): Kreishaus | bim. Winsen. Einen Überblick über den Einfluss eingewanderter Tiere auf die heimische Umwelt und Maßnahmen gegen deren Ausbreitung erfahren Interessierte in der Ausstellung, die Dr. Klaus Hamann, Naturschutzbeauftragter im Landkreis Harburg, jetzt unter em Titel “Neozoen in der Landschaft“ im Winsener Kreishaus präsentiert. Besucher können sich von Dienstag, 16. Januar, bis Dienstag, 13. März, anhand von rund 20 Exponaten...

1 Bild

Naturschutzstiftung des Kreises Harburg geht mit bewährtem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 25.11.2017

ce. Winsen. Die Führung des Kuratoriums der Naturschutzstiftung Landkreis Harburg bleibt in bewährter Hand, nachdem der Vorstand in der jüngsten Sitzung im Winsener Kreishaus wiedergewählt wurde. Als Vorstandsvorsitzender fungiert weiterhin Rainer Böttcher, als Stellvertreterin Christina Bordt. Die weiteren Mitglieder Detlef Gumz und Hans Brackelmann wurden ebenfalls in Ihren Funktionen bestätigt. "Ich freue mich, dass das...

1 Bild

Dr. Klaus Hammann ist neuer Kreisnaturschutzbeauftragter

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 09.09.2017

(bim). Dr. Klaus Hamann aus Handeloh ist neuer ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter für den Landkreis Harburg. Der Förster, Geograf und Ökologe, der stellvertetender Landesverbandsvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist und das von ihm gegründete Naturkundliche Museum in Handeloh leitet, stand dem Kreisumweltausschuss mit seiner Fachkompetenz bereits seit fünf Jahren beratend zur Seite. Jetzt folgt er auf...

3 Bilder

Weniger Heidewasser für Hamburg?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 16.09.2016

Kreisausschuss im Landkreis Harburg empfiehlt mit knapper Mehrheit neue Fördervereinbarung / Naturschutzverbände sind verärgert (bim). Holger Mayer, Sprecher der Naturschutzverbände im Landkreis Harburg, platzte der Kragen: "Ist die Mitarbeit der Naturschutzverbände überhaupt noch gewünscht?" fragte er wütend, nachdem die CDU-/WG-Mehrheit im Kreisumweltausschuss mit sieben zu sechs Stimmen den Weg frei gemacht hat für die...

3 Bilder

Von Albatros bis Zwergflusspferd - die Exponate des Naturkundlichen Museums Handeloh sind für die Wissenschaft von großer Bedeutung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 29.07.2016

bim. Handeloh. "Ich hatte mit sechs Jahren beschlossen, ein eigenes Museum zu führen", sagt Dr. Klaus Hamann. Der Förster, Geograf und Ökologe erfüllte sich diesen Traum mit seiner Partnerin, der Diplom-Biologin Karen Möller, im September 1993 mit der Eröffnung des Naturkundlichen Museums in ihrem eigenen Gebäude an der Hauptstraße 42 in Handeloh. Präparierte Tiere von Albatros bis Zwergflusspferd können dort bestaunt...

2 Bilder

Landkreis Harburg favorisiert "gehobene Erlaubnis" bei Grundwasserförderung durch die Hamburger Wasserwerke

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 10.06.2016

bim. Winsen. Die Diskussion um die Heidewasserförderung geht in die nächste Runde. Die jetzige Beratung der Einwendungen im Kreis-Umweltausschuss nannte Kreisrätin Monika Scherf - nach dem Erörterungstermin im April - einen zweiten Meilenstein im Rahmen des wasserrechtlichen Zulassungverfahrens bei der Grundwasserentnahme aus der Nordheide durch die Hamburger Wasserwerke (HWW). Denn jetzt gehe es in die vertiefte...