Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betrunkener Radfahrer stürzt und verweigert medizinsche Versorgung

bim/nw. Drage. Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich demnächst ein Radfahrer verantworten. Weil er am Samstag gegen 14.30 Uhr im Drennhäuser Weg in Drage gestürzt war, alarmierten Spaziergänger den Rettungsdienst. Als dieser eintraf, zeigte sich der Radfahrer wenig erfreut und verweigerte eine medizinische Versorgung. Hinzu gerufene Polizeibeamten stellten fest, dass der Radler derart alkoholisiert war, dass kein Atemalkoholtest durchgeführt werden konnte. Der Radfahrer wurde schließlich ins Krankenhaus Winsen gebracht. Dort wurde ihm nach der medizinischen Versorgung auch eine Blutprobe entnommen.