Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer

(bim). Pkw-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss erwischte die Polizei am Wochenende im Landkreis Harburg.
Sonntagmorgen gegen 3 Uhr kontrollierte die Polizei in der Lüneburger Straße eine 26-jährige Skoda-Fahrerin aus Winsen, nachdem diese gegen einen Bordstein gefahren war und sich den Reifen beschädigt hatte. Ein Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,6 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die Fahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, des Weiteren droht der Entzug der Fahrerlaubnis.
Am Samstagabend kontrollierte die Polizei einen Pkw in Maschen. Dabei stellte sich heraus, dass der 20-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand. Da er sich noch in der Probezeit befindet, handelt es sich um eine besonders schwerwiegende Zuwiderhandlung gegen die Straßenverkehrsordnung. Schon beim einmaligen Begehen verlängert sich die Probezeit auf vier Jahre, gefolgt von einem Aufbauseminar, das zusätzlich zu dem Bußgeld nochmal zwischen 250 Euro und 400 Euro kostet.