Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bütlinger Retter holten den Sieg bei Samtgemeinde-Feuerwehrtag

Gute Platzierungen im Blick: Die Feuerwehren mussten Schnelligkeit und Geschick beweisen (Foto: Foto: Feuerwehr)
ce. Marschacht. Bereits seit 140 Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Marschacht im Brandschutz aktiv. Anlässlich dieses runden Geburtstages luden die Retter jetzt die Wettbewerbsgruppen der Elbmarsch zum Samtgemeinde-Feuerwehrtag ein.
Los ging es am Vormittag mit dem traditionellen Frühschoppen der Alterskameraden aus allen Wehren. Mit Informationen über die aktuellen Aktivitäten in den Wehren und zur Gefahrenabwehr versorgten Gemeindebrandmeister Frank Hupertz und Marschachter Brandschützer die anwesenden Feuerwehr-Ruheständler.
Danach wurde es gegen Mittag auf dem Wettbewerbsplatz am Gerätehaus ernst für die Wettkampf-Teams. Trotz Dauerregens zeigten sich die Mannschaften gewohnt stark und hervorragende Leistungen. Die Gruppe Bütlingen sicherte sich schließlich den ersten Platz vor Schwinde/Stove und Drennhausen/Elbstorf. Alle drei Gruppen qualifizierten sicherten sich mit ihrer Platzierung für den Kreisentscheid im August. Gleiches galt für das Team Marschacht 1, das ebenfalls die erforderliche Punktezahl erzielte.
Bei den Jugendwehren ging es zwar nicht um eine Qualifizierung für weiterführende Wettbewerbe, trotzdem brauchte sich der Nachwuchs nicht hinter den „Großen“ zu verstecken. Hier siegte Tespe, gefolgt von Bütlingen und Drage.