Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Dienstkleidung" für "Löschwelpen": Winsener Firma Feldbilder spendiert Ausstattung für Elbmarscher Kinderfeuerwehr

Bei der Übergabe der Ausrüstung: Thomas Grauel von der Firma Feldbinder (hi., 3. v. li.), mit den "Löschwelpen", ihren Betreuern und Ortsbrandmeister-Vertreter Manfred Heidtmann (re.)
ce. Schwinde. Großer Jubel bei den "Löschwelpen" der Kinderfeuerwehr Schwinde-Stove: Die Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren bekamen jetzt von der Winsener Firma Feldbinder Spezialfahrzeuge GmbH einen kompletten Ausrüstungssatz spendiert. Dazu gehörten 28 Feuerwehranzüge, 30 Helme und 30 Paar Handschuhe. Übergeben wurde die Spende kürzlich am Feuerwehrhaus in Schwinde von Thomas Grauel, Leiter der Buchhaltung bei Feldbinder.
Im Sommer hatten sich Kinderfeuerwehrwartin Mandy Buth und ihre Stellvertreterin Yvonne Pooch auf die Suche gemacht nach möglichen Sponsoren für eine einheitliche "Dienstkleidung" ihrer Schützlinge. "Wir haben einen sehr netten Brief mit der Frage um Unterstützung bekommen und Ja gesagt", erklärte Thomas Grauel bei der Ausrüstungsübergabe. Die Betreuer, die "Löschwelpen", deren Eltern und Manfred Heidtmann als Vertreter des Ortsbrandmeisters bedankten sich herzlich für das großzügige Engagement.
Derzeit sucht die Feuerwehr ein Fahrzeug, mit dem die "Löschwelpen"zu Ausflügen oder Übungen gebracht werden können. In den Mannschaftswagen passen nicht alle Kinder hinein, so dass die Betreuer sich bislang immer zwei weitere Fahrzeuge von Nachbarwehren ausleihen müssen. Wer den "Löschwelpen" mit einem Wagen mit mindestens acht Sitzplätzen helfen will, melde sich bei Mandy Buth (Tel. 0174 - 3593817) oder bei Yvonne Pooch (Tel. 0152 - 56172759).