Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

DRK-Kita Oldershausen kooperiert für gesunde Ernährung mit Edeka-Stiftung

Am neuen Hochbeet: (hi., v. li.): Yvonne Behr, Sandra Meyer, Hanna Schnell, Marcel Pein und Katja Melüh mit den Kita-Kindern (Foto: Carolin Salfner)
ce. Oldershausen. Gesunde Ernährung und das Kennenlernen von Obst- und Gemüsesorten standen kürzlich im Mittelpunkt eines Projektes, das die Erzieherinnen der DRK-Kindertagesstätte Oldershausen mit den 25 Kita-Kindern veranstalteten. Aus diesem Anlass kooperierte die Kita eine Kooperation mit der Edeka-Stiftung. Diese setzt sich bundesweit für die Stärkung der Ernährungskompetenz von Kindern ein und führt derzeit die Aktion "Gemüsebeete für Kids" durch. Sie ermöglicht Jungen und Mädchen im Vorschulalter, ihr eigenes Gemüse anzubauen und zu ernten. Auf diese Weise sollen die Einstellung zu Lebensmitteln verändert und die Ernährungsgewohnheiten verbessert werden.
Auch in der Oldershausener DRK-Kita wurde nun ein Gemüse-Hochbeet angelegt. Einrichtungsleiterin Katja Melüh und Mitarbeiterin Yvonne Behr begrüßten Hanna Schnell, Marcel Pein und Sandra Meyer von der Edeka. Gemeinsam mit den Kita-Kindern errichteten die Gäste das Beet und bestückten es mit Setzlingen und Saatgut. Nun wachsen dort Karotten, Radieschen, Kohlrabi, Brokkoli und Salat. Materialien und Pflanzen wurden vom örtlichen Edeka-Markt zur Verfügung gestellt. "Die Kinder waren mit Spaß, Wissensdurst und Tatendrang bei der Sache und freuen sich schon auf die Ernte des Gemüses", so Katja Melüh