Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ein Hoch auf diese Lehrerin!"

Vor dem Start zu einem Ausflug: Lehrerin Nicole Altmann (4. v. re.) mit Drittklässlern der Hundener Schule und deren Eltern (Foto: oh)
ce. Hunden. In Zeiten, da Lehrer häufig nicht den besten Ruf haben, bekam die seit Beginn des Schuljahres 2013/2014 in der Klasse 3 der Grundschule Binnenmarsch in Hunden tätige Pädagogin Nicole Altmann jetzt von Eltern und Kindern ein hervorragendes "Zeugnis". "Wir sind begeistert, diese engagierte Lehrerin für unsere Kinder bekommen zu haben", sagt Schülermutter Annette Fix.
Nicole Altmann absolvierte bereits ihr Referendariat an der Elbmarscher Schule und wurde dort dann als Lehrerin übernommen. "Ich freue mich darüber, diese Klasse mit diesen wunderbaren Kindern übernehmen und unterrichten zu dürfen", hatte sie gleich beim ersten Elternabend erklärt. Beeindruckt war Annette Fix vom Angebot Altmanns, sie zu Hause anzurufen, wenn Eltern oder Kinder Probleme im Schulalltag hätten.
Bei einer von Altmann angeregten und sehr gut angekommenen Fahrradrallye mit den Kindern lernte sie das Zuhause ihrer Schüler kennen, wo auch gemeinsam Spiele veranstaltet wurden.
In den Ferien hielt Nicole Altmann per Brief oder Urlaubskarte Kontakt mit den Schülern und förderte so deren Spaß am Schreiben und Lesen.
Beim Spendenlauf der Schule ging Altmann mit an den Start, und sie fuhr zusammen mit ihren Schützlingen in ein Abenteuercamp. Dort durften unter anderem kreative und tänzerische Talente erprobt werden. "Ganz wichtig in unserem heutigen Schulalltag finden wir, dass auch die Konfliktfähigkeit, Kommunikation und der soziale Zusammenhalt gefördert wurden", so Annette Fix. "Ein Hoch auf unsere kleine Schule mit dieser Lehrerin!"