Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erweiterung der Marschachter Kita am Wennereck wird eröffnet

Im Kita-Anbau (v. re.): Leiterin Heidi Röhsler mit ihren Mitarbeiterinnen Vanessa Matthies, Jasmin Weigt und Heidi Friedrich
ce. Marschacht. Bis zu 15 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren können betreut werden in der neuen Krippengruppe, um die die Marschachter DRK-Kindertagesstätte am Wennereck (Wennereck 1) erweitert wurde. Der dafür errichtete Anbau wird am Mittwoch, 15. November, eröffnet. Bei einem "Tag der offenen Tür" können sich alle Interessierten am Samstag, 2. Dezember, von 10 bis 14 Uhr selbst ein Bild machen.
Im rund 170 Quadratmeter großen Anbau gibt es viel Raum zum Spielen, einen Schlafmöglichjkeiten für die Mittagsruhe sowie an Kindergrößen angepasste Essplätze und sanitäre Einrichtungen. Betreut werden die Kleinen von Kita-Leiterin Heidi Röhsler und ihren Mitarbeiterinnen Heidi Friedrich, Annika Leege, Vanessa Matthies und Jasmin Weigt. "Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde sowie mit den beteiligten Planern, Architekten und Handwerkern während der Bauphase war sehr gut", freut sich Heidi Röhsler.
Die Kita am Wennereck, in der neben der Krippengruppe auch drei Elementargruppen untergebracht sind, ist eine Außenstelle der Marschachter DRK-Kita am Zentrum. Diese beherbergt jeweils drei Elementar- und Krippengruppen. Beide Einrichtungen sind montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr geöffnet.
In die in Holzrahmenbau errichtete Kita-Erweiterung investierte die Gemeinde Marschacht rund 400.000 Euro, vom Land Niedersachsen gab es einen Zuschuss über 180.000 Euro.