Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ferienbetreuung der Gemeinde Seevetal macht Ausflug auf den Hühnerhof

Sortieren fleißig Eier (v.li.): Bruno, Nayla, Ashley, Anna-Lena, Julian und Rosi Birke, Leiterin der Ferienbetreuung
as. Hanstedt. Vorsichtig nimmt Bruno ein Ei in die Hand, betrachtet es mit prüfendem Blick und legt es schließlich auf das Laufband. Das nächste Ei wird von ihm aussortiert. „Das ist kaputt!“.
Bruno und 33 weitere Kinder aus Maschen und Meckelfeld besuchen im Rahmen der Ferienbetreuung der offenen Ganztagsschulen der Gemeinde Seevetal den Bauernhof Menke in Hanstedt. Sie wollen erfahren, woher das Frühstücksei kommt. Auf den Besuch haben sie sich vorab gut vorbereitet. „Nummer drei, Käfighaltung, ist ganz schlecht für das Huhn, und Nummer Null, ökologisch, ist das Beste“, sagt Jeremy. Landwirt Günter Rühe zeigt den Kindern geduldig die Freiland-Hühner und wie die Eier sortiert werden. „Nicht alle Eier kommen heil und sauber aus dem Stall“, erklärt Rühe. Deshalb werden sie per Hand vorsortiert, bevor die Maschine sie nach Gewicht in die Größen S, M und L einteilt. Die Kinder sind mit großem Interesse und Feuereifer bei der Sache. Bevor es zurück geht, werden im Hofladen noch Eier gekauft. „Wir wollen den Kindern den Weg der Lebensmittel, von der Produktion bis auf den Teller, zeigen. Wenn wir morgen gemeinsam ein Frühstücksei essen, wissen sie genau, wo es herkommt“, sagt Rosi Birke, die die Ferienbetreuung der offenen Ganztagsschulen leitet.
• Weitere Informationen zur Ferienbetreuung der offenen Ganztagsschule und Anmeldeformulare gibt es auf der Homepage der Gemeinde Seevetal unter www.seevetal.de.

Titel: Ferien_Seevetal_Ei_Jeremy_Moritz_as_15a-17; Ferien_seevetal_Huhn_as_15a-17 (v.li. Piet, Leandra, Lucas, Jason)
Fotos: Ferien_Seevetal_Eier_Sortieren_Birke_as_15a-17 (v. li.): Bruno, Nayla, Ashley, Anna-Lena, Julian; Ferien_Seevetal_Eier_Jennifer_quer_as_15a-17