Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sabine Stöhr als Vorsitzende des Frauenchors Elbmarsch wiedergewählt

ce. Elbmarsch. Sabine Stöhr bleibt Vorsitzende des Frauenchors Elbmarsch (FCE). Auf dessen jüngster Jahreshauptversammlung wurde sie ebenso wie der übrige Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Zur neuen Kassenprüferin wählte der Verein Petra Bursee.
Beim Rückblick auf 2015 hob Sabine Stöhr besonders das Jubiläumskonzert zum 40-jährigen Bestehen des FCE hervor. "Der musikalische Erfolg lag in den Händen von Chorleiterin Monika Sander", so die Vorsitzende. Nur dank der Hilfe der Ehemänner der Sängerinnen und der passiven Chormitglieder habe die aufwendige Ausstattung der Stover Elbmarsch-Halle als Veranstaltungsort des Konzertes gelingen können.
Als erstes Highlight in diesem Jahr übergaben die FCE-Vorsitzenden Sabine Stöhr und Elke Scharnweber im Januar in der Drennhäuser St. Marien-Kirche eine Spende über 205,05 Euro an Pastorin Ines Bauschke. Das Geld war beim FCE-Adventskonzert zusammengekommen. Ernst Meier, Vorsitzender des beteiligten Chores "Polyhymnia", spendete ebenfalls seinen Anteil für den Erhalt der Drennhäuser Kirchenorgel.
Vom 26. bis 29. Mai fährt der FCE inklusive Chorleiterin Monika Sander mit dem Frauensingkreis Winsen zum "Deutschen Chorfest" nach Stuttgart. Ein besonderes Ereignis wird für den Frauenchor auch die Teilnahme an der 800-Jahr-Feier in Marschacht im Juni.
- Der Frauenchor Elbmarsch freut sich immer über Verstärkung. Interessierte können bei den Proben mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr im Vereinslokal, dem Stover Gasthaus "Zur Rennbahn", vorbeischauen.