Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Verkehrsbehinderungen in Tespe wegen Ausbau der L217

ce. Tespe. Aufgrund des Ausbaus der Landesstraße 217 im Zuge der Ortsdurchfahrt und Gemarkung Tespe ist ab Dienstag, 15. März, mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Das teilt das Landestraßenbauamt in Lüneburg mit. Demnach werden auf der L217 in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Elbmarsch, der Gemeinde Tespe und dem Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch neben dem Fahrbahnausbau der Regenwasserkanal und die Wasserversorgung erneuert, der vorhandene Gehweg erweitert und ein neuer auf der nördlichen Seite der Elbuferstraße gebaut, ein Regenrückhaltebecken in der Schulstraße errichtet und der Avendorfer Weg instandgesetzt.
Die Baumaßnahmen werden in insgesamt fünf Abschnitten durchgeführt. Im ersten wird als Vorbereitung auf die an der Elbuferstraße stattfindenden Arbeiten der Avendorfer Weg als Umleitungsstrecke für den innerörtlichen Verkehr instandgesetzt. Der Weg wird dafür in Teilabschnitten gesperrt. Die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen Tespe - Avendorfer Weg und Blumenstraße zu beachten.
Vor Beginn der nächsten Bauabschnitte erhalten Anlieger und Verkehrsteilnehmer weitere Informationen. Die gesamten Baumaßnahmen, die mit rund 3,1 Millionen Euro zu Buche schlagen, werden mit EU-Mitteln gefördert.