Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wilder Westen in Stove

Impressionen WildWest Elbprärie Countryfest Stove
Rodeo-Reiten, Kuh-Melken und eine große Strand-Rutsche: Vergangenes Wochenende hielt der wilde Westen Einzug in Stove.
Organisiert hatte das zweitägige "WildWest Elbprärie Countryfest", das direkt am Stover Elbstrand stattfand, die Event- und Medienagentur Dike-Events. "Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder buntes Programm zusammenstellen konnten und natürlich auch, dass das Wetter voll auf unserer Seite ist", erklärte Sven Riemenschmied von Dike-Events.
Neben den zahlreichen Kinderattraktionen sorgten Country-Stände, Pferde-Shows und Line-Dancer mit Livemusik von "Claudy Blue Sky" oder "Paddy Rooster" für eine stimmige Atmosphäre.
Sie liebt diese Atmosphäre ganz besonders: Die Familie Klebingat hat sich vollständig dem Lebensstil der Amerikaner in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den westlich des Mississippi gelegenen Gebieten verschrieben. "Es ist für uns als Familie eine Lebensart, mit der ich groß geworden bin", erklärt Petula Klebingat, die zusammen mit ihren Eltern in original Western-Kostümen aus Soltau nach Stove kam. "Auch wenn ich noch jung bin, kann ich mich ausgezeichnet mit dieser Zeit identifizieren und das Ganze macht unglaublich viel Spaß", so die 18-jährige weiter.