Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Leitbild in die Zukunft: Gruppe Grüne/Freie Wähler/Piraten will gut geplante Entwicklung der Elbmarsch

Auch sie fordern ein Leitbild für die Kommune (v. li.): Dörte Land, Christoph Meyn (beide Grüne) und Ulf Riek (Freie Wähler) (Foto: oh)
ce. Elbmarsch. Ein Leitbild für die Entwicklung der Elbmarsch fordert die Gruppe Grüne/Freie Wähler/Piraten im Samtgemeinderat von der Kommune. Der Gruppe gehören Dörte Land, Christoph Meyn, Malte J. Krafft und Walter Mohrmann von den Grünen, Ulf Riek (Freie Wähler) und Maik Bröse (Piraten) an.
Die Samtgemeinde Elbmarsch soll - so die Forderung der Gruppe - eine Arbeitsgemeinschaft einrichten mit dem Ziel, ein übergeordnetes Leitbild für die künftige Entwicklung der Region zu entwerfen. Der AG angehören sollen Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth sowie jeweils zwei Mitglieder der Ratsfraktionen und der Gruppe. Das Ergebnis der Arbeit dieser AG könnte auch die Beauftragung eines Planungsbüros sein, wobei es für dessen Arbeit "klare Vorgaben" geben müsste, schreibt Gruppensprecherin Dörte Land an Verwaltungschef Roth.
Die Gruppe fordert zudem den Samtgemeinderat auf, ein Moratorium zu beschließen, wonach so lange keine neuen Baugebiete ausgewiesen bzw. Flächennutzungspläne geändert werden, bis das Leitbild oder eine ähnliche "abgestimmte Entwicklungsplanung" vorliege. Dies betreffe auch bereits beantragte neue Baugebiete.