Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Das Tanzen war unser Leben": Karin und Günther Sudau aus Meckelfeld feiern Diamantene Hochzeit

Sind seit mehr als 60 Jahren ein glückliches Paar: Karin und Günther Sudau aus Meckelfeld
as. Meckelfeld. Am Donnerstag, 5. Mai, feiern Karin (81) und Günther (83) Sudau aus Meckelfeld Diamantene Hochzeit.
Die beiden Harburger lernten sich im Oktober 1954 in der Tanzschule Wittig in Harburg kennen. Günther, damals 21 Jahre alt, war mit dem Tanzlehrer befreundet und wollte sich den Kurs mal anschauen. Die 19-jährige Karin tanzte dort als Gastdame.
Um Günther war es sofort geschehen. „Sie sah damals sehr gut aus, und heute ist sie noch genauso hübsch, auch wenn wir nicht mehr jung sind“, sagt Günther Sudau.
Er besuchte von da an regelmäßig die Tanzstunden, vorausgesetzt, Karin war als Gasttänzerin da. Karin zeigte sich von Günthers Hartnäckigkeit beeindruckt, auf dem Abtanzball kamen sie sich schließlich näher.
Auch auf der Tanzfläche harmonierte das Paar. „Tanzen war unser Leben“, sagt Karin Sudau. Mehrmals pro Woche trainierten sie Turniertänze, gemeinsam nahmen sie erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil. Walzer und Foxtrott tanzten sie am liebsten. Im April 1955 verlobten sie sich, die Hochzeit fand ein Jahr später statt. „Der 5. Mai 1956 war ein unglaublich heißer Tag. Wir haben in der Wohnung meiner Mutter gefeiert und viel getanzt“, erinnert sich Karin Sudau.
Das junge Ehepaar lebte zunächst bei Karins Mutter. 1957 wurde ihr Sohn Gerrit geboren. Karin tanzte bis zum 7. Monat ihrer Schwangerschaft. Bei so viel Leidenschaft für den Tanzsport ist es kein Wunder, dass ihr Sohn in seiner Kindheit begeisterter Formationstänzer war.
1958 zog die kleine Familie dann ins Eigenheim. Ihre Freizeit verbrachten sie damit, den 1.000 Quadratmeter großen Garten zu pflegen. Die Verkäuferin und der Ölmühlenfacharbeiter zogen sich aus dem Turniertanz zurück, waren jedoch bis in die siebziger Jahre hinein regelmäßig beim Tanztee zu Gast. Auch wenn sie heute nicht mehr tanzen können, verfolgen Karin und Günther Sudau begeistert die Tanz-Show „Let‘s Dance“ im Fernsehen.
Seit 1980 wohnen sie in Meckelfeld. Von dort ist es nicht weit zu Tochter Daniela, die sie 1983 als Pflegekind angenommen haben. Mit ihren Kindern und Enkeln haben Karin und Günther Sudau regen Kontakt, sie grillen gemeinsam oder treffen sich einfach zum Klönen.
Das Erfolgsgeheimnis ihrer Ehe lautet für beide „Toleranz“. „Man darf den Partner nicht ändern wollen, sondern muss ihn so annehmen, wie er ist“, sagt Karin Sudau. „Keine Ehe verläuft ohne Konflikte. Aber man kann sich prima ergänzen, auch wenn man verschieden ist“, fügt ihr Mann Günther hinzu.