Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klönschnack und Selbstverteidigung: Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch startet mit buntem Programm in 2017

Bieten vielfältige Aktivitäten an (v. li.): Renate Heine, Karin Fregin-Meyer, Beate Kornberger, Gudrun Windt, Thomas Busch, Doris Grant und Dr. Knut Wichmann (Foto: Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch)
ce. Elbmarsch. Mit einer breiten Palette an Aktivitäten ist der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch in das Jahr 2017 gestartet. Auf die öffentliche Sitzung zum Auftakt folgte jetzt der erste, sehr gut besuchte "Sonntagstreff für jedermann" im Marschachter Küsterhaus. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit zum Zeitvertreib bei Klönschnack, Kaffee, Kuchen und Brettspielen. Der Sonntagstreff findet an jedem ersten Sonntag im Monat statt, nächster Termin ist der 5. März. Derzeit wird nach Möglichkeiten gesucht, wie Bürger ohne eigene Fahrgelegenheit zu der Veranstaltung und wieder zurückgebracht werden können. Wer helfen kann, meldet sich beim Beirat.
Ein Vortrag zum Thema "Mobil durch den Alltag" steht am Mittwoch, 22. Februar, um 16 Uhr im Küsterhaus auf dem Programm. Referentin ist Ina Theiding, Inhaberin der Physiopraxis Ina Kern. Am gleichen Ort stehen am Donnerstag, 23. Februar, Gudrun Windt und Dr. Knut Wichmann vom Beiratsvorstand bei der Sprechstunde von 15 bis 16 Uhr bereit. Sie informieren unter anderem zu Fragen der Pflege und des öffentlichen Personennahverkehrs.
Einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffeetafel bieten die Landfrauen Horburg/Bütlingen in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat am Sonntag, 12. März, ab 13.45 Uhr im Harms Hus in Oldershausen. Für Unterhaltung sorgen "Die Salonlöwen und ihre Hupfdohlen". Kaffee und Kuchen kosten 5 Euro.
Einen Selbstverteidigungskursus bietet der Seniorenbeirat an den Samstagen 25. März und 1. April jeweils von 14.30 bis 17 Uhr in der Turnhalle der Marschachter Grundschule an. Die Teilnahmegebühr von 10 Euro ist direkt an den Trainer zu zahlen. Nähere Infos hierzu gibt es bei Doris Grant vom Beiratsvorstand unter Tel. 04176 - 588.