Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vortrag über "Messie-Syndrom" beim Frauenfrühstück in Tespe

Wann? 17.02.2018 09:00 Uhr

Wo? Gemeindezentrum, Schulstraße 8, 21395 Tespe DE
Tespe: Gemeindezentrum | ce. Tespe. "Das Messie-Syndrom: Ursachen, Auswirkungen, Hilfen" ist Thema eines Vortrages beim zweiten Frauenfrühstück, das am Samstag, 17. Februar, um 9 Uhr im kirchlichen Gemeindezentrum Tespe (Schulstraße 8) stattfindet. Es referiert Janice Pinnow aus Adendorf, die dem Landesverband der Messies im norddeutschen Raum (MELANO) angehört. Für die Organisation verantwortlich zeichnen Susanne Greunuss, Fachärztin für Allgemeinmedizin aus Marschacht, Pastorin Andrée Möhl und die Elbmarscher Gleichstellungsbeauftragte Christa Stüven.
"Immer häufiger erleben wir in unserem Umfeld Menschen, die sich in einem extremen Chaos und manchmal sogar in einer gesundheitsgefährdenden Vermüllung befinden", weiß Janice Pinnow. Die Auswirkungen dieses äußeren, meist auch inneren Chaos‘ seien oft Isolation, Angst sowie Scham- und Schuldgefühle der Betroffenen und ihrer Angehörigen.
Janice Pinnow koordiniert für "MELANO" Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige.
Vor dem Referat in Tespe steht eine gemeinsame Mahlzeit auf dem Programm. Das bewährte Vorbereitungsteam bestückt das Büfett mit allem, was ein gutes Frühstück ausmacht: Brot, Brötchen, selbst gemachte Marmeladen, Käse, Wurst, Joghurt, Obst, Kaffee, Tee und kalten Getränken.
Eingeladen zu der Veranstaltung sind alle interessierten Frauen. Anmeldungen werden angenommen bis Montag, 12. Februar, bei Ingrid Tetzlaff in Tespe (Tel. 04176 - 637) oder bei Christa Stüven in Drage (Tel. 04177 - 493) sowie im Rathaus der Samtgemeinde unter Tel. 04176 - 909922. Wer eine Kinderbetreuung benötigt, sollte dies bei der Anmeldung unbedingt mitteilen.