Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ashausen gewinnt den Sparkassen-Cup

Ashausens Mittelfeldspieler Niclas Hildebrand (li.) behauptet den Ball gegen den Maschener Juval Karanikas (re.)

FUSSBALL: Der Bezirksligist siegte im Finale mit 2:1 gegen den VfL Maschen

(cc). Das war ein heißer Kampf. Bei hochsommerlichen Temperaturen holten die Bezirksliga-Fußballer des MTV Ashausen-Gehrden am Sonntagnachmittag mit einem 2:1-Finalsieg gegen den VfL Maschen die begehrte Trophäe beim Sparkassen-Cup in Pattensen. Die Treffer für den MTV erzielten Jan-Niklas Schulga und Andreas Hübner. In der Endphase der Partie konnte Yasar Sahin zum 1:2 für Maschen verkürzen. Das war auch der Endstand.
In einem Endspiel, in dem das Ashausenteam mit seinem neuen Trainer Steffen Harms vor allem in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft war. Denn nach dem Seitenwechsel setzten die flinken VfL-Stürmer die MTV-Abwehr mächtig unter Druck. Das Finale hat die Elf des MTV Ashausen-Gehrden mit einem 1:0 gegen MTV Luhdorf-Roydorf erreicht. Im zweiten Halbfinalspiel bezwang der VfL Maschen die gastgebende SG Scharmbeck-Pattensen mit 2:0. Das „kleine Finale“ um Platz drei gewann der MTV Luhdorf-Roydorf mit 2:1 gegen die SG Scharmbeck-Pattensen. Fünfter wurde Landesligist Eintracht Elbmarsch mit 3:0 im Platzierungsspiel gegen den Bezirksliga-Aufsteiger FC Rosengarten. Für die abschließenden Siegerehrungen waren Turnierorganisator Markus Hedden und Matthias Gloge von der Sparkasse Harburg-Buxtehude gemeinsam zuständig. An dem zweitägigen Turnier in Pattensen haben insgesamt 12 Teams aus unseren Kreisgebiet teilgenommen.