Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausgezeichnete Tennispaare in der Elbmarsch

Die Endspiel-Teilnehmer (v.l.): Dirk Schipper, Sandra Straßburg, Petra Neumann, und Thorsten Schwarz (Foto: oh)

TENNIS: Der Club ermittelte bei den offenen Mixed-Meisterschaften seine Besten


(cc). Das größte Turnier in der Elbmarsch ist gelaufen. Die besten Paare aus dem Umkreis waren bei den offenen Tennis-Mixed-Meisterschaften des gastgebenden TC Elbmarsch auf der herrlichen Anlage am Start, die voll des Lobes über die Ausrichtung der Titelkämpfe waren.
Die Spiele waren alle spannend bis zum Ende und man konnte im Vorwege nie sagen, wer letztendlich als Sieger vom Platz gehen wird. Erst standen die Gruppenspiele auf dem Programm. Denen folgten die Partien im Viertel- und im Halbfinale. Die Endspiele wurden vor rund 70 Zuschauern ausgetragen.
Im Finale stand das Duo Petra Neumann aus Wittenberge mit Thorsten Schwarz, das sich in sämtlichen Spielen gegen ihre Gegner überzeugend durchsetzen konnte. Die Endspielgegner waren Sandra Straßburg und Dirk Schipper, die im letzten Gruppenspiel gegen Kira Koch und Tobias Wulf eine Niederlage einstecken mussten.
Das Endspiel entschieden am Ende Sandra Straßburg und Dirk Schipper deutlich mit 6:0 und 6:2 für sich und durften den begehrten Wanderpokal in die Höhe strecken.
Am Samstagabend fand nach einem fürstlichen Büfett mit großer Scampi-Pfanne die legendäre Players-Night statt, die erst in den frühen Morgenstunden seinen Ausklang fand.
Tags darauf wurden am Sonntag auch die Vereinsmeister 2014 mit glitzernden Trophäen ausgezeichnet. Die Titel holten: Herren-Einzel: Dirk Schipper, Damen-Doppel: Margit Voß und Elisabeth Garbe, Herren-Doppel: Tobias Wulf und Timo Schmidt, sowie Mixed: Sandra Straßburg und Dirk Schipper. Bei den Siegerehrung lobte der Vorsitzende des TSC, Manfred Voß, die hervorragende Ausrichtung des Turniers und dankte dem Sportwart Thorsten Schwarz und dem Festkomitee für die geleistete Arbeit.