Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die "Kleinste" ist die Größte

Miriam Götzel (Foto: oh)
thl. Tespe. Mit ihren zwölf Jahren zählt Miriam Götzel aus Tespe eher zu den "kleineren" Mitgliedern des Schützenkorps Tespe. In der Sparte Bogenschießen zählt die Schülerin aber zu den Größten.
Nachdem Miriam bereits zu Beginn des Jahres sich die Meistertitel auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene in ihrer Schülerklasse A gesichert hatte, errang sie jetzt auch die Goldmedaille und somit den Landesmeistertitel im Nordwestdeutschen Schützenbund. Bei dem Wettbewerb erreichte sie mit dem Recurvebogen 530 von 600 möglichen Ringen und qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Schützenbundes.
"Miriam begann mit acht Jahren mit dem Bogenschießen und ist heute sehr oft besser, als ihre männlichen Mitstreiter in ihrer Klasse", lobt Heinz Bettin, Bogenreferent beim Schützenkorps Tespe. "Sie ist ein echtes Ausnahmetalent."