Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die neuen Hoffnungsträger beim TSV Auetal

Das neu formierte Team des TSV Auetal mit Trainer Torsten Altmann (stehend li.) hat bereits einen Super-Start hingelegt (Foto: oh)

Auetal startet mit 4:3-Heimsieg – am Samstag auswärts in Borstel

(cc). Mit einem 4:3-Heimsieg gegen den VfL Jesteburg sind die Fußballer des TSV Auetal am vergangenen Sonntag in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga gestartet, die an diesem Tag auch die bessere Mannschaft war. Zur Halbzeit hatte Jesteburg noch mit 2:1 geführt. TSV-Trainer Torsten Altmann war mächtig stolz darauf, dass in dieser Auftaktpartie sich auch sein offensiver Neuzugang Daniel Stäcker in die Trefferliste eintragen konnte. Neu im TSV-Kader sind: Daniel Stäcker, der vom Oberligisten Lüneburger SK kam, der Rückkehrer vom TSV Winsen, Torwart Hannes Öhler, mit Nikolaus Militis ein Defensivallrounder von Grün-Weiss Harburg, der talentierte Mittfeldspieler Marcel Poppe vom MTV Hanstedt, die Abwehrspieler Lukas Goblischtke von der SaGa Salzhausen und Florian Möschter vom FC Süderelbe. Am zweiten Spieltag muss der TSV Auetal am Samstag, 10. August, 18 Uhr, beim MTV Borstel-Sangenstedt antreten, der zum Auftakt beim 1:2 die Punkte in Schneverdingen lassen musste.
Der Kader des TSV Auetal
Tor
Marcel Corrieri, Hannes Öhler und Ole Wesselmann.
Abwehr
Sebastian Beecken, Patrick Behrmann, Patrick Behrmann, Chris Bothe, Steffen Kullik, Semir Osmanbegovic, Jonas Petersen, Emrah Taser und Patrick Wischhöfer.
Mittelfeld
Felix Beck, Philipp Behrmann, Lukas Goblitschke, Malte Köhler, Jan Köster, Nikolaus Militis, Florian Möschter, Dennis Pölckow, Marcel Poppe, Dennis Schwarz, Patrick Smereka, Daniel Stäcker und Silvano Weiss.
Angriff
Dennis Hagendorff, Paul Lana und Arne Weselmann.
Trainer
Torsten Altmann
Co-Trainer
Stephen Kulik
Obmann
Bernd Loll
Betreuer
Torben Reimann