Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Kader mit Qualität - MTV Ashausen-Gehrden

Fußball-Bezirksligist MTV Ashausen-Gehrden, bei dem mannschaftliche Geschlossenheit zählt (Foto: MTV)

MTV Ashausen-Gehrden - BEZIRKSLIGA: Neuer Trainer Tino Schulz startet mit viel Zuversicht durch


(cc). Mit einem Mix aus jungen Spielern und „Alten Hasen“ will der MTV Ashausen-Gehrden wieder guten Fußball in der neuen Spielzeit der Bezirksliga Lüneburg spielen.
Auch wenn der Abgang von sechs Stammspielern aus der Mannschaft, den neuen Coach vor eine schwierige Aufgabe stellt. Aber auch die „Alten Hasen“ aus dem Team wollen vergangene Bezirksliga-Saison schnell vergessen: Nach einer überzeugenden Hinrunde lief es im zweiten Durchgang nicht mehr rund in Ashausen. Dennoch waren am Ende (fast) alle mit dem vierten Tabellenplatz zufrieden. Zum Ende der Saison ging Steffen Harms, der auf drei erfolgreiche Jahre als Trainer beim MTV zurückblicken konnte, zum USC Paloma. Nachdem der Coach seine Entscheidung frühzeitig bekannt gemacht hatte, suchten plötzlich auch einige MTV-Spieler eine neue sportliche Herausforderung. Die Folge war, dass insgesamt acht neue Spieler ins Team integriert werden müssen. Kein Wunder, dass das neu formierte Team am vergangenen Sonntag im ersten Spiel der neuen Saison eine 3:4-Niederlage beim SV Nienhagen hinnehmen musste. Bis zur Halbzeit war die Auftaktpartie noch völlig ausgeglichen – 2:2.
Zum ersten Bezirksliga-Heimspiel erwartet die neu formierte Elf des MTV Ashausen am kommenden Sonntag, 14. August, 15 Uhr, den MTV Soltau, der zum Saisonstart mit 0:5 bei der SG Scharmbeck-Pattensen verlor.

Der MTV Ashausen-Gehrden in der Fußball-Bezirksliga

Zugänge: Fabian Ahrens, Osman Akgün (beide TSV Winsen), Nico Schönfeld (SG Elbdeich), Moritz Tietze (MTV Hanstedt), Kevin Madsen, John Dettmering, Torge von Geyso, Tim Schütt (alle eigene 2. Herren)
Abgänge: Jan-Niklas Schulga (TSV Buchholz 08), Andre Sahling (FC Rosengarten), Björn Doormann (TSV Winsen II), Niklas Witte (TSV Auetal), Stefan Schroeder (berufliche Gründe), Daniel Jordi Pablo (unbekannt )

Der Kader 2016/17

Tor: Fabian Ahrens, Steffen Fabian, Fabian Lawrenz, Julian Wickmann
Abwehr: Christopher Blunk, Tim Francke, Lukas Kremer, Kevin Madsen, Torge von Geyso
Mittelfeld: Vincent Grzywaczewski, Thomas Hübner, Philipp Kremer, Max Sarafanov, Nico Schönfeld, Moritz Tietze, Marco Werner
Angriff: Osman Akgün, Osman, John Dettmering, Andreas John, Ron Schütt, Tim Schütt
Trainer: Tino Schulz
Co-Trainer: Reinhard Prahl, Heiner Voss
Teammanager: Christian „Samba“ Stroech
Obmann: Klaus Dieter Schütt
Heimspielort: Holtorfsloher Weg, 21435 Stelle
Saisonziel: Abgänge kompensieren, Neuzugänge integrieren. Mannschaftliche Geschlossenheit präsentieren und darüber hinaus guten Fussball spielen.
Saison-Tipp: Meisterschafts-Favoriten sind Germania Walsrode, Eintracht Elbmarsch, TSV Winsen, TV Jahn Schneverdingen
Homepage: www.ashausen-fussball.com