Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eintracht Elbmarsch mit 6:2-Kantersieg

Christian Spill traf dreimal für die Elbmarsch

FUSSBALL: Meckelfeld feierte Dorffest und 1:0-Erfolg

(cc). Letzte Saison ist die Elf der Eintracht Elbmarsch aus der Fußball-Landesliga abgestiegen. Jetzt geht es in die andere Richtung. Mit 6:2 im Heimspiel der Bezirksliga gegen MTV Soltau fuhren die Elbmarsch-Kicker ihren vierten Sieg im vierten Spiel ein. Zur Halbzeit führte der Gastgeber bereits mit 3:0. Die Tore: 1:0 (25. Minute) René Schade, 2:0 (41.) Christian Spill, 3:0 (44.) Rico Grimm, 3:1 (61.) Fadil Yavsan, 3:2 (65.) Falk Dahms, 4:2 (72.) Finn Baltzer (72.), 5:2 (83.) und 6:2 (90.) Christian Spill. Damit steht die Eintracht Elbmarsch punktgleich mit dem VfL Westercelle (beide 12 Punkte) auf Rang eins der Tabelle.
Der Tabellendritte TV Meckelfeld, der wegen des Meckelfelder Dorffestes schon am Freitagabend spielte, gewann durch das Tor in der 68. Minute von Kristopher Kühn mit 1:0 im Kreisderby gegen den MTV Ashausen-Gehrden. Einen weiteren Sieg im Kreisduell fuhr die SG Scharnbeck-Pattensen mit 2:0 beim Aufsteiger VfL Maschen ein. Die Tore für die SG erzielten Sascha Damm (1:0, 57.) und Timo Sauerländer (2:0, 73. Minute, per Elfer).
Weiter spielten: TSV Winsen – TSV Auetal 3:3, MTV Borstel-Sangenstedt – TuS Eschede 2:1, SV Essel – TSV Heidenau 5:5, VfL Westercelle – SVE Bad Fallingbostel 5:0, Germania Walsrode – SSV Südwinsen 1:4.