Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elbmarsch holt ersten Zähler

(cc). Fußball-Landesligist Eintracht Elbmarsch internimmt mit dem 1:1 bei Treubund Lüneburg den ersten Schritt aus der Krise. Doch nun muss ein Heimerfolg am Sonntag, 24. August, 15 Uhr, gegen FC Hagen-Uthlede her.
Elbmarsch begann in Lüneburg mit einem Pfostentreffer (18. Minute) von Mavin Mißfeld, der 20 Minuten später seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Das hat die Gastgeber völlig überrascht, da sie in dieser Phase des Spiels am Drücker waren. Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams ihre Torchancen. Nachdem Elbmarsch-Torjäger Christian Spill zwei gute Möglichkeiten vergeben hatte, kam Treubund in der 66. Spielminute durch den im zweiten Durchgang eingewechselten Lennart Holzhütter zum leistungsgerechten 1:1-Ausgleich. Das war auch der Endstand.