Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fußball-Hochburg Elbmarsch löst Platzproblem

Das passt zusammen: Jens Heidemann, 1. Vorsitzender der Eintracht Elbmarsch, sowie Hans-Hermann Meyn und Gabriele Niemann vom TuS Schwinde und Matthias Gloge, Leiter der Filiale Marschacht der Sparkasse Harburg-Buxtehude (von links), gemeinsam für den Sport in der Elbmarsch. (Foto Sparkasse Harburg-Buxtehude)
Allwetterplatz in Drage wird von Sparkasse Harburg-Buxtehude mitfinanziert

Der Fußball in den Dörfern der Samtgemeinde Elbmarsch boomt. Schon vor 20 Jahren hatten sich die Fußballabteilungen von MTV Obermarschacht und TuS Schwinde zu einer Sparte in der Eintracht Elbmarsch zusammengetan, der sich 2007 als dritter der örtlichen Sportvereine auch der TSV Tespe anschloss. Hier spielen inzwischen über 400 Jugendliche und Erwachsene in diversen Mannschaften. Und der Mädchen- und Jungenfußball platzt geradezu aus allen Nähten: Auch bedingt durch die Kooperation mit den Schulen in der Elbmarsch gründen sich laufend neue Mannschaften. So entsteht ein anhaltend wachsender Bedarf, der das vorhandene Angebot an Trainingsplätzen weit übersteigt. Dies führt gerade in Herbst und Winter zu Problemen. Denn ein Ausweichen in die Sporthallen scheitert daran, dass diese bereits in den Frühjahrs- und Sommer-monaten an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.
Als überaus sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden Plätzen wurde daher die Anlage eines Allwetterplatzes ins Auge gefasst. Die veranschlagten Kosten dafür belaufen sich auf 300.000 Euro. Mit 150.000 Euro unterstützt die Gemeinde Drage das Vorhaben und stellt die erforderlichen Flächen zur Verfügung; 50.000 Euro bringen die beteiligten Vereine SG Eintracht Elbmarsch und TuS Schwinde auf; Kreissportbund sowie gewerbliche und private Sponsoren sollen den Restbetrag finanzieren.
Einen großen Schritt voran brachte die Sparkasse Harburg-Buxtehude das Vorhaben, indem sie einen größeren Geldbetrag zur Verfügung stellte.
Matthias Gloge, Leiter der Filiale Marschacht, sagt dazu: „Uns imponiert, wie der Sport die Menschen in der Elbmarsch bewegt und zusammenbringt. Das unterstützen wir gern, weil der Sparkasse Harburg-Buxtehude als regionalem Geldinstitut daran gelegen ist, in ihrem Geschäftsgebiet die Attraktivität und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu erhalten und zu fördern. Dabei spielt der Sport eine ganz wichtige Rolle. Und mit dem Allwetterplatz müssen im Herbst keine Spiele mehr ausfallen und die ,wetterfesten‘ Senioren können ihre Hallenzeiten nun den Jugendlichen zur Verfügung stellen.“
Jens Heidemann, 1. Vorsitzender der Eintracht Elbmarsch, sowie Hans-Hermann Meyn und Gabriele Niemann vom TuS Schwinde freuen sich über das Engagement des Finanzdienstleisters: „Wir kennen und schätzen die Sparkasse Harburg-Buxtehude seit Langem als Unterstützer und Förderer des lokalen Sports. Wir freuen und bedanken uns, dass sie es uns auch jetzt ermöglicht, dass vor allem unsere jungen Fußballer ihrer Leidenschaft unter guten Bedingungen kompetenter Anleitung nachgehen können.“
Und einen Tipp an Privatleute haben die Vereinsvertreter auch noch: „Wer sich ebenfalls an den Kosten für die Anlage beteiligen möchte: An Klein-Sponsoren verkaufen wir kleine Kunstrasenstücke.“