Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fynn Paul Timm hat Medaillenrang verpasst

Fynn Paul Timm (18) wurde DM-Fünfter über 1500 Meter der U20-Jugend (Foto: oh)

LEICHTATHLETIK: LG-Athleten konnten die gewünschten Resultate nicht erzielen

(cc). Eigentlich hatten sich die Nordheide-Athleten bei den deutschen Jugend-Meisterschaften der U20 und U18 in Rostock mehr erhofft. Denn das Mittelstreckentalent Fynn Paul Timm von der LG Nordheide war mit der drittbesten Meldezeit zu den Titelkämpfen nach Rostock gereist. Am Ende musste er über 1500 Meter der U20 mit Platz fünf (3:56,31 Min.) zufrieden sein. Kurz vor der Schlussrunde hatte er das Führungstrio davon ziehen lassen. Den DM-Titel holte Julius Lawnik (3:50) vom SC Magdeburg. In der U18-Jugend liefen zwar Kevin Weißberg über 400-Meter-Hürden (56,01 Sec.) und Josefine Meyer-Ranke (beide LG Nordheide) im 3000-Meter-Lauf (10:31,59 Min.) auf den Plätzen 11 und 17 zwar Bestzeiten, die allerdings nicht für die Finalteilnahme gereicht haben.