Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heidenau für Kampfgeist nicht belohnt

In dieser Szene behauptet der Heidenauer Claas Brau gegen seinen Gegenspieler aus Walsrode das Leder. Ihm zur Seite steht Teamkamerad Daniel Zdiarsteck (re.). Die Partie der Bezirksliga endete 2:1 für die Gäste

FUSSBALL: Dritte Saisonniederlage für Aufsteiger Heidenau – Eintracht Elbmarsch mit Mühe zum 2:1 in Toppenstedt

(cc). Die Kicker vom Aufsteiger TSV Heidenau drängten am vergangenen Sonntag im Heimspiel der Fußball-Bezirksliga gegen Germania Walsrode kämpferisch im Schlussdrittel auf den Ausgleich. Der Kampfgeist wurde nicht belohnt. Heidenau verlor mit 1:2 und steht nach dem dritten Spieltag der Liga nach drei Niederlagen (2:3 gegen Elbmarsch, 0:1 beim TSV Winsen, und 1:2 gegen Walsrode) im Tabellenkeller. Die Tore im Heimspiel gegen Walsrode: 0:1 (22. Minute) Christian Strehl, 0:2 (45.) Timo Weiss, und 1:2 (78.) Tobias Schievelbein.
Zeitgleich kam Landesliga-Absteiger Eintracht Elbmarsch mit viel Mühe vor 250 Zuschauern in Toppenstedt zu einem 2:1- (0:0)-Erfolg beim TSV Auetal. Schon in der ersten Halbzeit hatte die Elbmarsch mehr Ballbesitz, konnte aber gegen eine defensiv ausgerichtete Auetaler Abwehr die Torchancen nicht verwerten.
Erst im zweiten Durchgang fielen die Tore. In der 62. Spielminute war es Finn Baltzer, der per Freistoß die Gäste mit 1:0 in Führung brachte. Fünf Minuten später war es Bjarne Rassmann, der den Treffer zum 1:1-Ausgleich für Auetal erzielte. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff der Partie erzielte Rico Grimm nach einem Fehlpass des Gastgebers den Siegtreffer zum 2:1 (88.) für die Elbmarsch.
Am kommenden Sonntag, 30. August, spielt die Eintracht Elbmarsch Zuhause gegen den MTV Soltau. Der TSV Auetal (beim TSV Winsen) und TSV Heidenau (beim SV Essel) müssen auswärts antreten.
Weiter spielten:
SG Scharmbeck-Pattensen – SV Essel 3:3
MTV Ashausen-Gehrden – VfL Westercelle 1:4
MTV Soltau – TV Meckelfeld 0:5
SSV Südwinsen – TSV Winsen 2:1
TuS Eschede – VfL Maschen 1:1
SVE Bad Fallingbostel – MTV Borstel-Sangenstedt 0:4