Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kira Kubbe im deutschen Nationalteam

Kira Kubbe vom MTV Luhdorf-Roydorf
(cc). Kira Kubbe (Foto) vom MTV Luhdorf-Roydorf wird weiter der deutschen Nationalmannschaft im Kanuslalom angehören. Die Qualifikation hat das Ausnahmetalent, dass inzwischen im Internat in Leipzig, in vier Rennen geschafft.
„Die ersten beiden Rennen fanden auf dem Eiskanal in Augsburg, die Rennen drei und vier im österreichischen Lofer auf der Saalach statt“, berichtete MTV-Pressesprecher Christopher Schmidt. In Augsburg traf Kira Kubbe eine veränderte Strecke vor, die ihr Anfangs Probleme bereitete. Denn dieser Kurs wurde im Frühjahr grundgereinigt. Dabei wurden auch Sandablagerungen im Kanal entfernt. Sie fuhr unsicher und wurde von der einen und anderen Welle überrascht. Am Ende stand ein fünfter Platz und fünf Punkte auf dem Konto. Der zweite Qualifikationstag in Augsburg verlief jedoch besser. Mit zwei Berührungen schaffte Kira Kubbe eine gute Sekunde schneller ins Ziel als Konkurrentin Karolin Wagner (LKC Leipzig). Die anderen patzten. Damit rückte sie auf Rang eins vor. In den nächsten Rennen ging sie im österreichischen Lofer aufs Ganze, obwohl ein Starkregen den Fluss in einen reißenden Strom verwandelt hatte. Die Luhdorferin paddelte sich auf Platz zwei vor.